Ganzheitliche Bewegungsförderung im Elementarbereich

Akademie für Kindergarten, Kita und Hort
In Lippstadt und Frankfurt Am Main

499 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
2941 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Erfahren Sie in diesem Seminar, wie Sie mit einfachen Übungen die Entwicklung aktiv fördern können und die Kinder zu mehr Bewegung motivieren können. Die Angebote sind praxiserprobt und können leicht neben dem Kindergartenalltag umgesetzt werden.
Gerichtet an: für pädagogische Fachkräfte im Elementar- und Primarbereich; Mitarbeiter von Kindergärten, Kitas und Horten

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Hessen, Deutschland
auf Anfrage
Lippstadt
Wiedenbrücker Straße 12, 59555, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Die Bewegungsförderung hat eine große Bedeutung für die gute Entwicklung eines Kindes. Eine professionelle Bewegungsförderung fördert eine gesunde motorische Entwicklung für das Kind.
Erfahren Sie in diesem Seminar, wie Sie mit einfachen Übungen die Entwicklung aktiv fördern können und die Kinder zu mehr Bewegung motivieren können. Die Angebote sind praxiserprobt und können leicht neben dem Kindergartenalltag umgesetzt werden.

Modul 1 Einführung:
  • Bedeutung von Bewegung für die Entwicklung des Kindes
  • Entwicklung der eigenen beruflichen Professionalität im Bezug auf Bewegung
  • Vermittlung von gesundheitsorientiertem und psychomotorischem Basiswissen
Modul 2 Qualifizierung
  • Vermittlung von Basiswissen zur motorischen Entwicklung
  • Entwicklung von Bewegungseigenschaften
  • Sensorische Integration und Sprachförderung
Modul 3 Praxis
  • Erkennen von motorischen Entwicklungsverzögerungen und Auffälligkeiten (Motodiagnostik)
  • Ist- Analyse und Projektplanung für die jeweilige Einrichtung
  • Grundprinzipien von Raumgestaltung und Raumnutzung
Modul 4 Reflexion
  • Präsentation und Projekt-Supervision zu den durchgeführten Projekten
  • Vertiefung der gelernten theoretischen Inhalte zur Motodiagnostik
  • Möglichkeiten von Elternarbeit und Kooperationen
Diese Weiterbildung wird nach dem ko-konstruktivem Ansatz gestaltet, so dass die TeilnehmerInnen ihre Erfahrungen und Talente mit einbringen und gemeinsam mit der Trainerin ein passendes Konzept für ihre Einrichtung erarbeiten.
Theoretische Grundlagen und Modelle:
  • Sensorische Integrative Motodiagnostik und -therapie nach Gudrun Kesper
  • Psychomotorik und Sprache nach D. Eggert
  • Motorische Entwicklung Baur/Bös/Singer

Ihre Vorteile:
  • Unsere Referenten haben viel Erfahrung
  • Sie lernen aus neuesten Erkenntnissen
  • Die Beispiele und Übungen sind praxiserprobt
  • Die Inhalte können direkt in die Praxis umgesetzt werden
  • Sie erhalten viele konkrete Tipps und Anregungen
  • Sie erhalten zahlreiche Spiele und praktische Übungen als Nachschlagewerk für Ihre Kindertageseinrichtung
  • Sie erhalten ein Zertifikat als Nachweis für Ihre neue Kompetenz

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen