Ganzheitliche Frauenheilkunde

DIHK Service GmbH
In Berlin und Hannover

890 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Heute gilt: E-Learning in all seinen Facetten ist angekommen in der IHK.Weiterbildung. E-Learning-Komponenten sind integraler Bestandteil vieler IHK-Qualifizierungen: als lehrgangsbegleitende Community, als reines Online-Angebot oder – meistens – als Blended-Learning-Angebot, d. h. einer Mischform aus Präsenzunterricht und E-Learning. Die starke Präsenz der neuen Lehr- und Lernformen in der IHK-Weiterbildung macht ein eigenständiges Portal für diese Angebote überflüssig.Zertifikat (Befähigungsnachweis) WIS ist der Förderung der beruflichen Weiterbildung verpflichtet, mit Konzentration auf die Zielgruppe der Fach- und Führungskräfte. Es dient dazu, die Transparenz auf dem deutschen Markt der beruflichen Weiterbildung zu erhöhen. Es dient weiterhin dazu, eigenständige, rationale Verbraucherentscheidungen zu ermöglichen. Die Aktualität der in WIS eingestellten Seminare wird dadurch gewährleistet, dass terminierte Seminare automatisch nach ihrem Start aus der Suche genommen werden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hannover
Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Die ganzheitliche Frauenheilkunde ist ein komplexes, vielseitiges Feld, das fast alle Bereiche der Medizin umfasst. Tatsächlich ist die Gynäkologie auch in der Schulmedizin ein Fachbereich, der dermatologische, endokrinologische, onkologische und chirurgische Aspekte abdeckt. Wir Heilpraktiker/innen gehen weiter und betrachten den Menschen bzw. die Frau als ganzheitliches Wesen. Alles ist mit allem im Körper vernetzt u. kann sich gegenseitig beeinflussen. Die sich entwickelnde Gendermedizin ist in der Frauenheilkunde für die Beurteilung von Symptomen, Krankheitsformen und deren Behandlung von großer Bedeutung. Für Frauen gelten andere Regeln, z.B. in der Dosierung von Medikamenten. Die im Körper wirkenden Hormone haben Einfluss auf Wirksamkeit und Verteilung ihrer chemischen Stoffe, sie sind eng mit dem Gehirn u. Nervensystem verbunden. Sie haben Einfluss auf die körperliche Entwicklung, Ausbildung der Geschlechtsmerkmale, aber auch auf die Entwicklung der Hirnstrukturen u. Nervenfasern. Ein Einfluss auf die Psyche ist nicht von der Hand zu weisen. Es gibt bei Frauen viel häufiger körperliche Beschwerden, die sich in psychischen Leiden äußern können. Daran können sich wieder andere Belastungen reihen, wie z.B. Probleme mit der Figur, der Haut oder den Haaren. Frauen nehmen familiäre Spannungen, Probleme mit dem Partner, den Kindern oder Arbeitskollegen tatsächlich in körperlichen Reaktionen war. Frauen haben eine andere Beziehung zu ihrem Körper, als dies Männer haben. Gründe dafür sind vielschichtig. Frauen haben z.B. eine andere Gewebestruktur der Haut und Unterhaut, ein anderes Verhältnis von Wasser, Muskel- und Fettgewebe, ein anderes Schmerzempfindungen etc.
In dieser Fachfortbildung werden Beschwerden und Krankheiten in allen Lebensphasen (Kindheit und Jugend - Gebärfähiges Alter - Wechseljahre - Alter, Greisenalter und Tod) der Frau beleuchtet. Häufige Krankheiten werden behandelt, die in der entsprechenden Lebensphase relevant sind, philosophische, anthroposophische und therapeutische Ansätze werden besprochen.
Im jeweiligen Block wird eingangs auf Besonderheiten in der Anatomie, der Physiologie sowie der Pathophysiologie eingegangen, im Anschluss die für die jeweilige Lebensphase wichtigen Krankheiten, bzw. Diagnosemöglichkeiten vorgestellt.
Es folgen Fallbeispiele aus der Praxis und Therapievorschläge.

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen