Gebäudeenergieberater HWK

Bildung Koeln
In Köln

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49221... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Köln
Beschreibung

Gebäudeenergieberater HWK Handwerkskammer zu Köln



Energie wird in der Zukunft teurer; Ihre Kunden reagieren und Sie werden über die Möglichkeiten der Energieeinsparung angesprochen. Damit Sie die richtigen und umfassenden Antworten geben können bietet die Handwerkskammer zu Köln eine qualifizierte Weiterbildung an. Als kom...



Angebotsform: Seminar

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
Universitätsstr. 33 50931, 50441, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Handwerkskammer zu Köln
Fortbildungszentrum Köhlstr.
Abschluss: Gebäudeenergieberater HWK
Art des Abschlusses: sonstiger Abschluss
Prüfung erorderlich: Ja

Beschreibung:

Energie wird in der Zukunft teurer; Ihre Kunden reagieren
und Sie werden über die Möglichkeiten der Energieeinsparung
angesprochen. Damit Sie die richtigen und
umfassenden Antworten geben können bietet die Handwerkskammer
zu Köln eine qualifizierte Weiterbildung
an.
Als kompetenter Ansprechpartner im Bereich der Modernisierung
und Sanierung unter energieeinsparenden Aspekten
werden Sie in die Lage versetzt Modernisierungsvorhaben
unter Berücksichtigung der gesetzlichen und
baulichen Vorgaben zu bewerten, zu planen und durchzuführen.
Nutzen Sie Ihre Chance neue Kunden zu gewinnen und
erschließen Sie diesen stark wachsenden Markt.
Inhalte
Fachtheorie
Bauwerk und Baukonstruktion
Baustoffkunde; Baukonstruktion; Umweltschutz/Baustoffrecycling
Bauphysik
Wärmeschutz; Feuchteschutz; Schallschutz; Brandschutz
Technische Anlagen
Energie- und Umwelttechnik; Anlagentechnik-Heizung;
Anlagentechnik-Lüftung
Anforderungen und Nachweise nach der Energieeinsparverordnung
EnEV
Fachpraxis
Modernisierungsplanung
Gesetze und Verordnungen zur Energieeinsparung im
Gebäudebestand kennen; Gebäude und technische Anlagen
aufmerksam und für die bauphysikalische Beurteilung
dokumentieren; Berechnungen nach der EnEV und
mitgeltender Normen durchführen können; Konzept zur
Verbesserung der Energiebilanz des Gebäudebestandes
entwickeln und darstellen; Kosten/Nutzrechnung
der geplanten Modernisierungsmaßnahme aufstellen;
Entsorgungskonzept für die geplante Modernisierungsmaßnahme
aufstellen; rechtliche Bestimmungen für das
Bauen im Bestand bei der Modernisierungsplanung berücksichtigen
Luftdichtheitsmessungen mit Blower-Door und Thermographie
Zugangsvoraussetzung ist die bestandene Meisterprüfung
in einem der nachfolgend aufgeführten
Handwerke:
Dachdecker, Elektrotechniker, Estrichleger, Fliesen-, Platten-
und Mosaikleger, Glaser, Installateur und Heizungsbauer,
Kälteanlagenbauer, Klempner, Maler und Lackierer,
Maurer und Betonbauer, Metallbauer, Ofen- und
Luftheizungsbauer, Parkettleger, Raumausstatter, Rolladen-
und Jalousiebauer, Schornsteinfeger, Steinmetzen
und Steinbildhauer, Stuckateure, Tischler, Wärme-, Kälteund
Schallschutzisolierer, Zimmerer
Sonderregelung:
Architekten, Ingenieure, Techniker (bezogen auf die angegebenen
Handwerke)
Prüfung
Staatlich anerkannte Fortbildungsprüfung

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen