Gender-Training: Frauensprache - Männersprache

Bildungszentrum Tannenfelde
In Aukrug

590 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
04873... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Aukrug
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Geschlechtstypische Reibereien erkennen, lösen und nutzen -. " 70 % bis 80 % aller Konflikte am Arbeitsplatz sind geschlechtsbedingte Konflikte.". (Institut: Gender, Moderation & Kommunikation, 2006).
Gerichtet an: Mitarbeiter/innen und Führungskräfte aus geschlechter-gemischten Arbeitswelten, bei denen der Arbeitserfolg von einer fairen und klaren Kommunikation abhängt. Dieses Training reduziert Reibungsverluste und stärkt das Wir-Gefühl und dient dazu, die Zusammenarbeit zwischen Männern und Frauen zu verbessern..

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Aukrug
Tannenfelde 1, 24613, Schleswig-Holstein, Deutschland

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

- Geschlechtstypische Reibereien erkennen, lösen und nutzen -

" 70 % bis 80 % aller Konflikte am Arbeitsplatz sind geschlechtsbedingte Konflikte."
(Institut: Gender, Moderation & Kommunikation, 2006)

Ihr Nutzen

Sie können sich in diesem Training mit Ihrem "Rollenkorsett", Ihren Sprachlosigkeiten und ihren "inneren Imperativen" auseinander setzen, denen Sie als Frau und als Mann begegnen.

Sie werden Ihre menschlichen Stärken entdecken und die Zwangsjacke der inneren Vorschriften ein Stück ablegen. Es geht um Fairness miteinander; und zum Abenteuer wird diese Fairness, wo die althergebrachten Frauen- und Männerbilder als Begrenzung anerkannt und angegangen werden.

Es gilt, Bedingungen zu schaffen, unter denen alle Beschäftigten ihre Leistungsfähigkeit und ihre Leistungsbereitschaft entwickeln, entfalten und verbessern können und somit ungeahnte Potentiale für Ihr Unternehmen frei gesetzt werden.

Inhalte

  • Geschlechtstypische Kommunikations-formen


  • Wie sich Macht gebärdet


  • Einschränkende Glaubenssätze erkennen und lösen


  • Selbst- und Fremdwahrnehmung


  • Sich bewusst ins Licht der Aufmerksamkeit stellen


  • Sprache und Macht


  • Hochstatus - Tiefstatus


  • Forderungen stellen


  • Einstecken und austeilen von Kritik


  • Umgang mit Killerphrasen


  • Selbstsicher auftreten


  • Körpersprache von Männern und Frauen


  • Überzeugend die eigene Meinung vertreten


  • Geschlechtsspezifische Bewertungskriterien von sozialem Verhalten


  • Rollenspiele, Fallbeispiele


Methoden

Trainerin-Input, Erfahrungsaustausch, Kleingruppenarbeit, Einzeldarstellung, Videotraining, Feedback, kollektive Praxisberatung, Transfervereinbarungen.

Hinweis: Dieses Training lebt in einem hohen Maße von Ihrer Einsatzbereitschaft, denn Sie und Ihre Entwicklung stehen im Mittelpunkt

Zielgruppen

Mitarbeiter/innen und Führungskräfte aus geschlechter-gemischten Arbeitswelten, bei denen der Arbeitserfolg von einer fairen und klaren Kommunikation abhängt

Dieses Training reduziert Reibungsverluste und stärkt das Wir-Gefühl und dient dazu, die Zusammenarbeit zwischen Männern und Frauen zu verbessern.

Trainerin

Susanne Grote

Dauer

2 Tage

Gebühren

590,00 €
Mitglieder StFG: 535,00 €
Vollpension: 105,00 €

Seminar-Nr.

3.01/2009

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen