General Management and Leadership

Hochschule Ostwestfalen-Lippe
In Lemgo

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
05261... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Lemgo
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Unternehmen und Menschen sind heute mehr denn je eingebunden in unternehmerische Zusammenhänge. Dies erfordert ein grundsätzlich neues Führungsverständnis und die Fähigkeit zu Kooperation, Teamarbeit und Entscheidungskompetenz in komplexen Situationen. Stehen Sie vor der Herausforderung, künftig eine Führungsposition zu übernehmen? Mit diesem MBA Programm werden wir Sie auf anspruchsvollste Aufgaben im Management vorbereiten.
Gerichtet an: Sie sind richtig bei uns, wenn Sie komplexe Führungsaufgaben im Management übernehmen wollen oder bereits inne haben.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Lemgo
Liebigstraße 87, 32657, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

- Hochschulabschluss (mindestens 180 ECTS-Punkte) - Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung (Vor Beginn Ihrer Master-Thesis müssen Sie mindestens 285 ECTS-Punkte durch Studienleistungen und einschlägige Berufserfahrungen (30 bis max. 45 ECTS-Punkte) erworben haben.) - GMAT Test (Graduate Management Admission Test: 2 Aufsätze à 30 Minuten, ein 75-minütiger mathematischer Teil, ein 75-minütiger sprachlicher Teil) - TOEFL Test (Test of English as a Foreign Language: Reading Section, Listening Section, Speaking Section, Writing Section)

Themenkreis

MBA Programm
„General Management and Leadership" mit dem Verständnis globaler und lokaler Zusammenhänge ist heute für große und kleine Unternehmen eine „conditio sine qua non".
In der globalisierten Geschäftswelt haben verantwortungsvolle Führungskräfte mehr denn je funktions-, organisations- und kulturübergreifende Verantwortlichkeiten. Ihr Profil hat sich gewandelt von der Kompetenz in einem Funktionsbereich hin zu Integrationsfähigkeit, Denken in Zusammenhängen, Netzwerkkompetenz und zielgerichteter Koordinierung. Wer heute Führungsverantwortung hat, stellt sich einem Anforderungsprofil, welches sich in den letzten Jahren enorm gewandelt hat. Es kommt darauf an, das Mögliche grundsätzlich neu zu denken und neue Wege in die Zukunft aufzuzeigen.
Wir setzen auf Team-Teaching: Je ein Hochschulvertreter und ein Praxisvertreter lehren gemeinsam. Hierdurch erreichen wir eine optimale Theorie-Praxiskombination, von der Sie maximal profitieren. Sie arbeiten in Kleingruppen, im Plenum und allein an herausfordernden Fragestellungen und Fallstudien.

Auf einen Blick
- Berufsbegleitender Weiterbildungsstudiengang (jeweils Freitag & Samstag)
- 18 Module, aus denen 15 gewählt werden müssen
- Laufzeit: 2 Jahre
- 60 Credits
- Public Private Partnership Modell: Tandem aus Hochschul- und Praxisvertretern als Dozenten
- 500 Kontaktstunden, zzgl. Vor- und Nachbereitung (=1800 Unterrichtsstunden)
- Bilingual (Deutsch & Englisch)

Studienverlauf
Die Dauer des MBA-Studiengangs beträgt zwei Jahre: In 18 Modulen (je 3 Tage Präsenz), von denen Sie 15 besuchen müssen (davon 13 Pflichtfächer und 2 Wahlpflichtfächer), erwerben Sie BWL-Kenntnisse in General Management und Leadership. Die Präsenszeit findet jeweils am Freitag und Samstag statt, so dass Sie über die 2 Jahre verteilt ca. 23 Wochenenden (plus Prüfungswochenende) für Ihr MBA-Studium einplanen sollten. Ungefähr dieselbe Zeit sollten Sie jeweils für Vor- und Nachbereitung der Module reservieren.

Internationale Partner
Act local, think global. Auch für die regionale Wirtschaft ist OWL längst „zu klein".
Sie wollen im Ausland studieren? Kein Problem! Die Business School OWL hat verschiedene internationale Kooperationspartner: Wir stellen gern den Kontakt für Sie her, z.B. zum Indian Institute of Science, Department of Management Studies (Bangalore, India), zur Sloan Management School (Cambridge, USA) oder zur Krannert Management School (Purdue, West Lafayette, USA).
Auch Auslandsaufenthalte in verschiedenen anderen Ländern sind möglich.

Regionale Partner
Durch das Tandem-Modell (jedes Modul wird von einem Hochschulvertreter und einem Praxisvertreter gemeinsam gelehrt), sind wir bestens vernetzt. Werden Sie Teil dieses Netzwerks! Freuen Sie sich auf interessante Unternehmensexkursionen und Workshops vor Ort bei unseren regionalen Partnern.

Studienort
Lassen Sie sich im historischen Ambiente der Weserrenaissance für komplexe Herausforderungen inspirieren: Die Business School OWL befindet sich im Lindenhaus im Ensemble des Schlosses Brake in Lemgo.
Seit 2004 finden hier die Weiterbildungsveranstaltungen des Instituts für Kompetenzförderung statt. Genießen Sie den Kontrast zwischen modern ausgestatteten Räumlichkeiten und historischem Charme.

Modulübersicht

F1: RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING
- Jahresabschluss
- Bilanzpolitik
- Rechnungslegung im Konzern
- Kostenrechnung

F2: FINANZMANAGEMENT / INVESTITION
- Management der Vermögensstruktur
- Finanzplanung und Finanzanalyse
- Fremdkapitalfinanzierung
- Gründungs- & Eigenkapitalfinanzierung

F3: RECHT
- Rechtliche Rahmenbedingungen unternehmerischen Handelns
- Nationales & internationales Handels- und Gewerberecht, Unternehmenssteuerrecht
- Kaufvertragsrecht und Mahnverfahren
- Arbeitsrecht

K1: MARKETING & VERTRIEB
- Markt- & kundenorientierte Unternehmensführung
- Kontrahierungspolitik
- Distributionspolitik
- Analyse des Kaufprozesses

K2: QUANTITATIVE METHODEN / MARKTANALYSEN
- Marktforschung
- Sekundär vs. Primärforschung
- Erklärungsmodelle des Käuferverhaltens
- Uni-, bi- und multivariate Verfahren

K3: INTERNATIONALE WETTBEWERBSSTRATEGIEN
- Markt- und Wettbewerbstheorie
- Industrieökonomik
- Wettbewerbsdynamik & Innovationsverhalten
- Staatliche Eingriffe

P1: UNTERNEHMENSORGANISATION / PROZESSMANAGEMENT
- Organisationsgestaltung
- Management von Wertschöpfungsprozessen
- Business Process Reengineering
- Outsourcing

P2: PRODUKTIONSMANAGEMENT
- Management der Prozesse betrieblicher Leistungserstellung
- Entwicklungstendenzen in produzierenden Unternehmen
- Gestaltung der Leistungserstellung
- Optimierung der Wertschöpfungsprozesse
- Operations Management

P3: SUPPLY CHAIN MANAGEMENT
- Aufgaben & Fragestellung der Logistik
- Beschaffungs-, Produktions-, Distributions- und Entsorgungslogistik
- Gestaltung von Supply Chain Prozessen
- Kooperation in Logistik-Netzwerken

P4: KNOWLEDGE- & INFORMATIONSMANAGEMENT
- Regelkreis der Wissenserzeugung
- Wissensteilung, -bewahrung & -bewertung
- Management von Informationsverarbeitungsprozessen
- Sicherheitsmanagement

S1: STRATEGISCHE UNTERNEHMENSFÜHRUNG / GENERAL MANAGEMENT
- Herausforderungen an das Management
- Zentrale Aspekte der Unternehmenssteuerung
- Situationsanalyse: Prognose- und Projektionsverfahren
- Strategische Ansätze, wie z.B. Lebenszyklusanalyse, PIMS-Ansatz

S2: CHANGE MANAGEMENT / PROJEKTMANAGEMENT
- Einbindung der Projektorganisation in eine Unternehmensorganisation
- Überblick über internationale Projektmanagement-Standards und Normen
- Projektdefinition, -planung, -durchführung und -controlling
- Psychologie in Change-Prozessen

S3: PERSONALMANAGEMENT
- Personalbeschaffung, -auswahl & -beurteilung
- Personalentwicklung
- Entlohnung
- Personalaustritte

S4: CORPORATE GOVERNANCE & CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY
- Nachhaltiges Wirtschaften (ökonomisch, ökologisch, sozial)
- Soziale Verantwortung von Unternehmen
- Corporate Citizenship

M1: MITARBEITERFÜHRUNG
- Integration des Individuums in die Organisation
- Teambuilding und Gruppenverhalten
- Führungsverständnis & Führungsstile
- Coaching

M2: INTERCULTURAL MANAGEMENT
- Kulturbegriff
- Überwindung von kulturellen Barrieren und Ethnozentrismus
- Selbst- und Fremdbild
- Kulturschock und reverser Kulturschock

M3: KONFLIKTMANAGEMENT / MEDIATION / SITZUNGSMANAGEMENT
- Konfliktdiagnose / Konfliktsymptome
- Modelle zur Konfliktbearbeitung
- Ablauf & Regeln eines Mediationsverfahrens und einer Moderation

M4: KOMMUNIKATION / VERHANDLUNGSFÜHRUNG / (SELBST-) PRÄSENTATION
- Kommunikationstheorien
- Empathie / emotionale Intelligenz
- Verbale und nonverbale Kommunikation
- Psychologie der Gesprächsführung

Dozenten
Die ausgewählten Dozenten aus der Hochschule verfügen über exzellente Forschungserkenntnisse und praktische Erfahrungen mit unternehmerischem Handeln. Sie lehren z.B. an der Hochschule OWL, am Indian Institute of Science in Bangalore, Indien, an der Universität Duisburg-Essen, an der Universität Mannheim und an der Fachhochschule Dortmund. Viele unserer Dozenten aus den Unternehmen verfügen über tiefgreifende Praxiserfahrung - z.B. in der Geschäftsführung oder in anderen verantwortungsvollen Positionen in mittelständischen Unternehmen. Alle Module werden von zwei Dozenten betreut - jeweils von einem wissenschaftlichen Dozenten und einem Vertreter der Praxis. Wir nennen dieses Konzept „Tandem-Modell".

Bewerbung
Sie können sich jederzeit für den Studiengang bewerben.
Dazu benötigen wir von Ihnen:
- einen Lebenslauf,
- ein Motivationsschreiben,
- eine Kopie des letzten Hochschulzeugnisses,
- Nachweis über Ihre einschlägige Berufserfahrung,
- die Ergebnisse vom GMAT (Graduate Management Admission Test) (Ergebnis kann auf Antrag nachgereicht werden),
- TOEFL Test 550 Punkte (Ergebnis kann auf Antrag nachgereicht werden).

Zahlungsmodalitäten und weitere Preisinformationen
Die Studiengebühren betragen 15.000 EUR. Sie werden auf Wunsch in zwei Rechnungen aufgeteilt.
Zusätzlich entstehen Kosten für den GMAT und den TOEFL. Die Prüfungsgebühr für den MBA beträgt 500 EUR.
Vielleicht unterstützt Sie auch Ihr Arbeitgeber? Gegebenenfalls haben Sie auch Anspruch auf einen Bildungsscheck.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Die Studiengebühren betragen 15.000 EUR. Sie werden auf Wunsch in zwei Rechnungen aufgeteilt. Zusätzlich entstehen Kosten für den GMAT und den TOEFL. Die Prüfungsgebühr für den MBA beträgt 500 EUR. Vielleicht unterstützt Sie auch Ihr Arbeitgeber? Gegebenenfalls haben Sie auch Anspruch auf einen Bildungsscheck.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen