Generationen übergreifend führen: Erfahrungsunterschiede produktiv nutzen

Management & Technologie Akademie GmbH
In Göttingen

340 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0551/... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Mittelstufe
  • Für Unternehmen und Arbeitnehmer
  • Göttingen
  • 8 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

In diesem Seminar werden die Auswirkungen auf die Personalführung, die Zusammenarbeit und organisatorischen Rahmenbedingungen betrachtet und Lösungsmöglichkeiten erarbeitet. Sie sind nach Abschluss des Seminars in der Lage, sich auf die unterschiedlichen Bedürfnisse und Aspekte der verschiedenen Mitarbeitergenerationen einzustellen und bei der Führung zu berücksichtigen, um damit Motivation und Loyalität zu erhöhen. Sie erkennen die unterschiedlichen Stärken Ihres altersgemischten Teams, können diese Teamkompetenzen effizienter einsetzen und somit größere Einzel- und Teamerfolge realisieren. Gleichzeitig werden Lösungsansätze zur Kompetenzsicherung im Unternehmen thematisiert.

Teilnehmerkreis: Führungskräfte, Team- und Projektmanager, Personalleiter, Personalentwickler, Mitarbeiter aus dem Personalbereich

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Göttingen
Weender Landstraße 3 - 7, 37073, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Verschiedene Mitarbeitergenerationen führen
Motivation und Loyalität erhöhen
Teamstärken altergemischter Teams nutzen
Wissen und Kompetenzen im Unternehmen sichern

Dozenten

Dipl.-Sozw. Jürgen Klenner
Dipl.-Sozw. Jürgen Klenner
Unternehmensberater und Management-Trainer

Diplom-Sozialwirt Jürgen Klenner ist seit 1999 selbstständiger Unternehmensberater, Coach und Trainer. Zuvor war er langjährig national und international im Bereich Training und Weiterbildung tätig, davon 10 Jahre als Leiter der Personalentwicklung Europa für ein amerikanisches Unternehmen. Er ist spezialisiert auf Change- und Knowledgemanagement, Personal- und Organisationsentwicklung.

Themenkreis

Der demografische Wandel führt in den Unternehmen dazu, dass sich Führungskräfte immer häufiger damit konfrontiert sehen, sich differenzierter mit den unterschiedlichen Mitarbeitergenerationen auseinanderzusetzen. Dabei gilt es, die vorherrschenden Einstellungen und das Verhalten den „älteren“ Mitarbeitergruppen gegenüber konstruktiv zu prüfen und entsprechend anzupassen.

Inhalte

Bedeutung generationsübergreifender Arbeitskonstellationen für Unternehmen

  • Veränderte Anforderungen an Führungskräfte
  • Veränderte Anforderungen an Mitarbeiter

Merkmale der Generationen: Vorurteile und Kompetenzen älterer und jüngerer Mitarbeiter

  • Vorurteile und Konsequenzen für die Zusammenarbeit
  • Altersbezogene Kompetenzpotenziale identifizieren
  • Konfliktpotenzial generationsgemischter Zusammenarbeit
  • Konsequenzen für die Personalführung

Vorteile der einzelnen Generationen nutzen

  • Generationsbezogene Vorteile in der Führung
  • Synergien entwickeln
  • Ausrichten der Führungsinstrumente

Führungsaufgabe: Wissen und Erfahrungs-Know-how im Unternehmen halten

  • Bindung (speziell) von jungen Mitarbeitern
  • Transfer von wichtigem Erfahrungs-Know-how durch Mentoren und Tandems


weitere Informationen unter www.mtec-akademie.de/FT103

Zusätzliche Informationen

kleine Lerngruppe (max. 12 Teilnehmer)

Methodik
Trainer-Input, Einbindung praktischer Beispiele und Fallstudien, Erfahrungsaustausch und Diskussion im Plenum, Reflexion des eigenen Führungsverhaltens, praktische Übungen, Einbindung Ihrer Wünsche und Problemstellungen in das Seminar durch schriftliche Vorabbefragung

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen