Geodäsie und Geoinformatik

Fachhochschule Emden/Leer
In Oldenburg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
04421... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Oldenburg
  • Dauer:
    1 Jahr
Beschreibung

Es besteht eine wachsende Nachfrage nach qualifizierten Geodäten mit vertieften Kenntnissen im Bereich neuer Technologien mit kaufmännischen und sozialen Kompetenzen. Hierauf reagiert der Masterstudiengang mit technologisch und wissenschaftlich tiefer und gleichzeitig interdisziplinärer Ausbildung.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Oldenburg
Ofener Str. 16/19, 26121, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Zugangsvoraussetzung ist ein berufsqualifizierender Abschluss: Bachelor, Diplom (FH oder UNI) oder ein gleichwertiger nationaler oder internationaler Abschluss der Studiengänge: „Geodäsie“ „Vermessungswesen“ „Geoinformatik“ „Geomatik“ „Kartografie“ bzw. gleichwertiger Studienprogramme

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

Der Master-Studiengang „Geodäsie und Geoinformatik“ vertieft die wissenschaftlichen Grundlagen, die in den Bachelor-Studiengängen „Angewandte Geodäsie“ und „Geoinformatik“ oder vergleichbaren Studiengängen erlangt wurden. Beide Wissenschaftsbereiche haben gemeinsame Wurzeln, deren Zusammenführung zu einem gemeinsamen Master- Studiengang den Absolventen und Absolventinnen interessante und vielfältige Betätigungsfelder eröffnen (Satellitengeodäsie, Industrievermessung, Facility Management, Qualitätssicherung, Umweltmonitoring, Biometrie, Hydrografie, Geoinformatik). Neben der Kompetenz zum eigenständigen wissenschaftlichen Arbeiten werden insbesondere auch Querschnittsqualifikationen aus den Bereichen Management und Betriebswirtschaft vermittelt.

Curriculum

Das Studium ist als Vollzeitangebot mit drei Semestern vorgesehen. Pro Semester müssen Lehrveranstaltungen im Umfang von 30 Kreditpunkten (CP) aus den verschiedenen Bereichen erfolgreich absolviert werden. Das Lehrangebot gliedert sich in zwei Wahlpflichtbereiche, zwei Projekte sowie ergänzend in eine Ringvorlesung, ein Forschungs- und Hauptseminar, eine Fachexkursion und die Master-arbeit. Dabei teilt sich das Studium in drei Phasen:

1. Semester

  • Nummerische Methoden
  • Geodäsie
  • System Erde
  • Photogrammetrie und Fernerkundung
  • Signalverarbeitung und Bildanalyse
  • Theoretische Grundlagen der Informatik
  • Algorithmen und Datenstruktur
  • Geodatenmanagement
  • 3D- und 4D-Modellierung und -Visualisierung
  • Kartografische Informationsverarbeitung
  • Geo-Marketing
  • Modelle der Umweltsicherung
  • Wahlpflichtbereich II (Auswahl von 2 Modulen)
  • Projektmanagement
  • Moderation
  • Unternehmensführung
  • Kaufmännische Geschäftsprozesse

2. Semester

  • Projekt I (fachvertiefend)
  • Projekt II (fachübergreifend)
  • Ringvorlesung und Forschungsseminar

3. Semester

Abschlussphase

  • Fachexkursion und Hauptseminar Masterarbeit

Die AbsolventInnen sind nach Studienabschluss in der Lage sowohl auf technologisch anspruchsvollem Niveau eigenständig in Unternehmen und Behörden zu arbeiten als auch wisenschaftlich fundiert eine Promotion zu beginnen.

Berufswelt / Praxisbezug

Es besteht eine wachsende Nachfrage nach qualifizierten Geodäten mit vertieften Kenntnissen im Bereich neuer Technologien mit kaufmännischen und sozialen Kompetenzen. Hierauf reagiert der Masterstudiengang mit technologisch und wissenschaftlich tiefer und gleichzeitig interdisziplinärer Ausbildung.

Das Aufgabenfeld hat sich stark aufgefächert. Zu den trditionellen Arbeitsgebieten sind neue Aufgabenfelder hinzugekommen wie:

  • Satellitengeodäsie
  • Facility Management
  • Qualitätssicherung
  • Umweltmonitoring
  • Biometrie
  • Hydrografie
  • Fahrzeugnavigation
  • Ortsbezogene Internetdienste

Der Masterstudiengang „Geodäsie und Geoinformatik“ ist ein stark anwendungs- und forschungsorientierter Studiengang. Dies wird durch den Praxisbezug in der Projektphase im zweiten Semester, durch die externen Partner aus Unternehmen und Behörden zum einen und zum anderen durch die Institute des IAPG (Institut für angewandte Photo-grammetrie und Geoinformation) und IMA (Institut für Mess- und Auswertetechnik) am Standort Oldenburg erreicht.

Studienbeginn: Sommersemester
Bewerbungsfrist: bis 15. März
Studiendauer: 3 Semester
Abschluss: Master of Science (M.Sc.)

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studienbeitrag - 500,00 (EUR) Semesterticket - 93,90 (EUR) Verwaltungskostenbeitrag -75,00 (EUR) AStA-Beitrag - 10,23 (EUR) Studentenwerksbeitrag- 53,00 (EUR) Gesamt 732,13 (EUR)

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen