Weiterbildung für nur 259€ MwSt.-frei

Geologische, bodenkundliche und hydrogeologische Grundlagen für die Umweltverwaltung Themenschwerpunkt: naturwissenschaftliche Grundlagen für Bodenschutz / Altlasten

IWU - Institut für Wirtschaft und Umwelt
In Magdeburg

259 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03917... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivkurs berufsbegleitend
  • Magdeburg
  • 7 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    12.04.2017
Beschreibung

Das Seminar soll genau diese Lücke zumindest teilweise schließen, indem es wichtige Grundlagen für die Tätigkeit im Bereich Bodenschutz / Altlasten in komprimierter aber einfacher Form darstellt und ausgehend von praktischen Erfahrungen diskutiert.
Gerichtet an: Das Seminar ist speziell konzipiert für Neu- und Quereinsteiger in Umweltbehörden, Baubehörden, Grünflächenämtern, Naturschutzverbänden und Mitarbeiter weiterer kommunaler Einrichtungen, die naturwissenschaftliche Grundkenntnisse zu Bodenkunde und Bodenschutz gewinnen oder auffrischen wollen.

Wichtige informationen

Dieser Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
12.April 2017
Magdeburg
Maxim-Gorki-Str. 13, 39108, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Die Umstrukturierung von Behörden und Einrichtungen verlangt von Mitarbeitern auch Aufgaben zu übernehmen, die in ihrer bisherigen Praxis oder Ausbildung wenig oder kaum vorkamen. In solchen Situationen fehlen häufig Kenntnisse zu naturwissenschaftlichen Grundlagen, mit denen spezielle aufgabenbezogene Schulungen erst verständlich und handhabbar werden.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Das Seminar soll genau diese Lücke zumindest teilweise schließen, indem es wichtige Grundlagen für die Tätigkeit im Bereich Bodenschutz / Altlasten in komprimierter aber einfacher Form darstellt und ausgehend von praktischen Erfahrungen diskutiert.

· Voraussetzungen

keine, nur fachliches Interesse

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Das Seminar ist speziell konzipiert für Neu- und Quereinsteiger in Umweltbehörden, Baubehörden, Grünflächenämtern, Naturschutzverbänden und Mitarbeiter weiterer kommunaler Einrichtungen, die naturwissenschaftliche Grundkenntnisse zu Bodenkunde und Bodenschutz gewinnen oder auffrischen wollen.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Teilnahmegebühr: 259€ (MwSt.-frei) Als Termin in meinem Kalender vormerken (z.B.: Outlook, Lotus, SuperOffice usw.)

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Grundlagen
Bodenschutz
Altlasten
Insiderwissen
Fachwissen
Expertenwissen

Dozenten

Dozent/in Fachreferent/in
Dozent/in Fachreferent/in
siehe Seminarthema

Themenkreis

09.30 Uhr

Begrüßung und Einführung

09.35 Uhr

Grundbegriffe der Geologie,
Mineralogie, Bodenkunde

Darstellung und Erläuterung von Schlüsselbegriffen (Boden, Bodenhorizonte, Gesteine, Minerale, u.a.), Bodenansprache, Bodenklassen,
-gruppen,

Übungen, Beispiele

10.30 Uhr

Kaffeepause

10.45 Uhr

Eigenschaften und Kenngrößen
von Böden

Porosität und Porenraum; Bodenwasser, Feldkapazität, Grenzflurabstand, ...

Übungen, Beispiele

11.30 Uhr

Prozesse I: Bodenwasser

Bodenwasserhaushalt, Sickerbewegung, Filtergeschwindigkeit, Abstandsgeschwindigkeit kf-Wert,
Darcy-Gesetz u.a.

Übungen, Beispiele

12.15 Uhr

Mittagspause

13.00 Uhr

Prozesse II: Transportprozesse von gelösten Schadstoffen im Boden

Advektion, Diffusion, Dispersion, Retardation, Sickerwasserprognose

14.30 Uhr

Kaffeepause

14.45 Uhr

Bodenbelastungen
mit organischen Schad­stoffen

Stoffgruppen, phasenbildende Flüssigkeiten; Residualsättigung, Messung der Phasendicke

Übungen, Beispiele

16.15 Uhr

Auswertung und Abschlussdiskussion

16.30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Zusätzliche Informationen

Weiterbildung seit 1990