Geomatik

HafenCity Universität Hamburg
In Hamburg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0)40... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Hamburg
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Der Studiengang fokussiert auf die fachliche Vertiefung und Spezialisierung ausgewählter Teilgebiete der Geomatik und schafft ausgezeichnete Grundlagen für eine qualifizierte Tätigkeit in den zukunftsträchtigen Bereichen der Geo- und Ingenieurwissenschaften. Dieser forschungs- und entwicklungsorientierte Studiengang verfolgt das Ziel, vertiefte theoretische, methodische und operationelle Kompetenzen bei der Erfassung und Verarbeitung von Geoinformationen zu vermitteln.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Lohseplatz 1a, 20457, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Zugangsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Bachelor-, vergleichbares oder höherwertiges Studium an einer wissenschaftlichen Hochschule im Studiengang Geomatik oder in einem verwandten Studiengang oder einen vergleichbaren qualifizierten Abschluss eines nahe stehenden geowissenschaftlichen, technischen oder ingenieurwissenschaftlichen Studiums an einer deutschen oder ausländischen Hochschule. Dieser Studienabschluss muss mindestens mit der Gesamtnote befriedigend (besser oder gleich 3,0 im deutschen Notensystem) bewertet worden sein.

Themenkreis

Die Geomatik, als die Wissenschaft vom Erfassen, Verwalten, Analysieren und Präsentieren raumbezogener Daten und Prozesse, beschäftigt sich mit den Strukturen unserer Lebens- und Wirtschaftsräume. Sie spannt dabei einen Bogen von den Geowissenschaften über die Ingenieur- und Sozialwissenschaften bis hin zu den Umweltwissenschaften, Landmanagement und Raumplanung. Wir beschäftigen uns mit der Planung nachhaltiger Landnutzungssysteme und mit der Erfassung und Visualisierung der sich ändernden bebauten und unbebauten Umwelt.

Die Geomatik steht für eine moderne Form des Vermessungswesens, die auch Bereiche der Geodäsie, der Photogrammetrie, der Metrologie, der Navigation, der Geoinformationssysteme sowie der Geovisualisierung umfasst. Die vielfältigen Aufgaben werden mit technologisch hoch entwickelten Messsystemen und -methoden bewältigt. Das Geomatikstudium an der HCU bietet hierfür eine solide Ausbildung in Informatik, Natur- und Ingenieurwissenschaften, aber fördert gleichzeitig vernetztes Denken und die Fähigkeit zu interdisziplinärer Teamarbeit, um planerische, bodenpolitische und aktuelle umweltrelevante Fragen im Zusammenwirken mit anderen Disziplinen zu beantworten.

Durch Wahlpflichtfächer ist es möglich, sich in den Themengebieten

-Geodätische Messtechnik (inklusive Terrestrisches Laserscanning, Nahbereichsphotogrammetrie),

-Geoinformationstechnologie (inklusive GIS-Projekt, Geovisualisierung) oder

-Hydrographie

fachlich zu vertiefen.

Die Vertiefungsrichtung Hydrographie weist noch eine – in Deutschland einmalige – Besonderheit auf: Das Programm wurde international nach den “Standards of Competence of Hydrographic Surveyors” in der Kategorie A (dem höchsten Level) zertifiziert.

Der Studiengang fokussiert auf die fachliche Vertiefung und Spezialisierung ausgewählter Teilgebiete der Geomatik und schafft ausgezeichnete Grundlagen für eine qualifizierte Tätigkeit in den zukunftsträchtigen Bereichen der Geo- und Ingenieurwissenschaften. Dieser forschungs- und entwicklungsorientierte Studiengang verfolgt das Ziel, vertiefte theoretische, methodische und operationelle Kompetenzen bei der Erfassung und Verarbeitung von Geoinformationen zu vermitteln. Dabei werden Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen der Geoinformationstechnik und -systeme, der Höheren Geodäsie, der Ingenieurgeodäsie, der Nahbereichsphotogrammetrie, der Navigation, der industriellen Messtechnik, der Modellierung und Visualisierung, der Hydrographie und des Projektmanagements vermittelt. Durch die Belegung von Wahlpflichtfächern ist es den Studierenden möglich, sich in den Themengebieten Geodätischer Messtechnik, Geoinformationstechnologie oder Hydrographie fachlich zu vertiefen. Im Masterstudiengang Geomatik werden die Studierenden schrittweise an zunehmend komplexe Problemstellungen herangeführt, um diese mit wissenschaftlichen Methoden lösen zu lernen. Ziel ist es dabei, die methodischen und analytischen Kompetenzen zu entwickeln, die zur selbständigen Integration wissenschaftlicher Vorgehensweisen unterschiedlicher Fachgebiete benötigt werden. Einen besonderen Schwerpunkt bilden die Projektarbeiten und praktischen Arbeiten in Kleingruppen. In Kooperation mit den anderen Masterstudiengängen an der HCU werden fächerübergreifende Lehrveranstaltungen und Module angeboten, bei denen die Studierenden interdisziplinär mit Studierenden anderer Fachrichtungen zusammenarbeiten.

Der Master-Studiengang startet immer im Wintersemester und umfasst 4 Semester

Bewerben

Termine: Die Bewerbung ist nur zum Wintersemester möglich, das Verfahren beginnt am 1. Juni und endet am 15. Juli. Die Bewerbung ist auch online möglich.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Ein Semesterbeitrag von 252,00 € pro Semester muss von jeder/m Studierenden bezahlt werden. Er setzt sich zusammen aus Beiträgen für Studentenwerk, Studentische Selbstverwaltung, Semesterticket-Härtefond, Semesterticket für den Hamburger Verkehrsverbund (HVV) und Verwaltungskostenbeitrag. Die Studiengebühren betragen 375 € je Semester.