Gepr. Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen

Kolping-Akademie für Erwachsenenbildung
In München

3.180 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08959... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie IHK berufsbegleitend
Niveau Fortgeschritten
Beginn München
Dauer 2 Jahre
Beginn 22.09.2017
weitere Termine
  • IHK berufsbegleitend
  • Fortgeschritten
  • München
  • Dauer:
    2 Jahre
  • Beginn:
    22.09.2017
    weitere Termine
Beschreibung

Ein Lehrgang mit Perspektiven

Die in diesem Lehrgang erworbenen praxisbezogenen Fähigkeiten qualifizieren für Führungsaufgaben und verantwortungsvollen Verwaltungsaufgaben in Krankenhäusern und Kliniken, Gesundheitszentren, Ärztehäusern, Reha- und Kureinrichtungen, Wohn- und Pflegeheimen, Trägerorganisationen, bei ambulanten Pflegediensten, Transport- und Rettungsdiensten, in der Beratung und Koordinierung sowie in einschlägigen Verbänden, Krankenkassen, Versicherungen, Kinderbetreuungseinrichtungen etc.

Mit ca. 600 Unterrichtseinheiten führt Sie der Abschluss Gepr. Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen auf den Weg zur sog. Heimleiterqualifikation (1000 UE), wenn Sie die persönlichen und fachlichen Voraussetzungen erfüllen. D.h. die FQA (Fachstelle für Pflege- und Behinderteneinrichtungen - Qualitätsentwicklung und Aufsicht - ehemals Heimaufsicht -) entscheidet über das Erfüllen der Voraussetzungen hinsichtlich Ihres Berufsabschlusses (Pflegefachkraft o.ä.). Unsere Weiterbildung trägt wesentlich zu dieser fachlichen Voraussetzung und persönlichen Entwicklung z.B. im Führungsverhalten bei. Weitere Informationen zur Anforderungen an Einrichtungsleitungen entnehmen Sie bitte der Verordnung zur Ausführung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes. Die Anerkennung von bereits absolvierten Qualifikationen erfolgt über staatl. akkreditierte Beratungsstellen.

Zusätzlich erhalten die Absolventen/innen auf Antrag bei der IHK eine englische Übersetzung des Abschlusses „Bachelor Professional (CCI) of Social and Health Services“. Weiterhin erwerben Absolventen/innen nach bestandenem Abschluss den allgemeinen Zugang zu Hochschulen in Bayern. Hierzu ist ein Termin bei der Studienberatung notwendig.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
13.Oktober 2017
12.Oktober 2018
München
Adolf-Kolping-Straße 1, 80331, Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Zweijähriger Lehrgang, Fr: 16:00 - 21:00 Uhr, Sa: 08:30 - 15:30 Uhr
22.September 2017
21.September 2018
München
Adolf-Kolping-Straße 1, 80331, Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Einjähriger Kompaktkurs, Fr: 16:00 - 21:00 Uhr, Sa: 08:30 - 16:30 Uhr, 2 Blockwochen (Mo - Fr) 08:30 - 17:15 Uhr
Beginn 13.Oktober 2017
12.Oktober 2018
Lage
München
Adolf-Kolping-Straße 1, 80331, Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Uhrzeiten Zweijähriger Lehrgang, Fr: 16:00 - 21:00 Uhr, Sa: 08:30 - 15:30 Uhr
Beginn 22.September 2017
21.September 2018
Lage
München
Adolf-Kolping-Straße 1, 80331, Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Uhrzeiten Einjähriger Kompaktkurs, Fr: 16:00 - 21:00 Uhr, Sa: 08:30 - 16:30 Uhr, 2 Blockwochen (Mo - Fr) 08:30 - 17:15 Uhr

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Fachkräfte im Gesundheits- und Sozialwesen

· Voraussetzungen

Über die Zulassungsvoraussetzungen informiert Sie die IHK.

· Qualifikation

Zulassungsvoraussetzungen (zum Zeitpunkt der jeweiligen Prüfung) A. Zur schriftlichen Prüfung ist zugelassen, wer 1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung geregelten kaufmännischen, verwaltenden, medizinischen oder handwerklichen Ausbildungsberuf des Gesundheits- und Sozialwesen und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis* oder 2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem bundesrechtlich geregel-ten Beruf im Gesundheitswesen oder einem dreijährigen landesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheits- und Sozialwesen und eine mindestens einjährige Berufspraxis* oder 3. ein mit Erfolg abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium und eine mindestens zweijährige Berufspraxis* oder 4. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten kaufmännischen, verwaltenden oder hauswirtschaftlichen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis* oder 5. eine mindestens fünfjährige Berufspraxis* nachweist. *Die Berufspraxis muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Fachwirts haben (s. Lehrgangsinhalte). Die Anrechnung von ehrenamtlichen Tätigkeiten ist möglich. B. Zur mündlichen Prüfung ist zugelassen, wer die schriftliche Prüfung bestanden hat. Über die Zulassung zur Prüfung entscheidet die IHK.

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Sie haben die Auswahl zwischen unserem einjährigen berufsbegleitenden Kompaktlehrgang und der zweijährigen Variante. Die einjährige Variante bietet Ihnen 500 UE in zwei bis drei Wochenenden (Fr/Sa) pro Monat sowie zwei Blockwochen. Die zweijährige Variante liefert 620 UE in ca. zwei Wochenenden (Fr/Sa) pro Monat. Unsere überdurchschnittlichen Erfolgsquoten sehen wir als Bestätigung unseres Konzeptes mit einer hohen Unterrichtsqualität, langjähriger Erfahrung und individueller Betreuung. So schließt die Kolping-Akademie seit Jahren mit den besten Bestehensquoten als Lehrgangsträger bei den IHK-Prüfungen ab. In den letzten Abschlussjahren stellte die Kolping-Akademie mehrfach die bayernweit Jahrgangsbesten dieses Abschlusses, was wir als großen Erfolg unseres Lehrgangskonzepte.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Marketing
Qualitätsmanagement
Projektmanagement
Management
Personalführung
Prozessorganisation
Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen
Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen
Planen
Organisieren
Steuern
Überwachen und Optimieren betrieblicher Prozesse
Steuern von QM-Prozessen
Steuern von Schnittstellen und Projekten
Steuern und Überwachen betriebswirtschaftlicher Prozesse und Ressourcen
Führen und Entwickeln von Personal
Planen und Durchführen von Marketingmaßnahmen

Dozenten

Gerdi Müller
Gerdi Müller
Qualitätsmanagement

Gert Landauer
Gert Landauer
Steuern und Überwachen betriebswirtschaftlicher Prozesse und Resso

Karin Leidl
Karin Leidl
Betriebswirtschaftslehre, Unternehmensführung

Kirsten Kemether
Kirsten Kemether
Personalfachkauffrau IHK

Ralf Pahlke
Ralf Pahlke
Marketing, Vertrieb, Qualitätsmanagement

Themenkreis

Die Lehrgangs -und Prüfungsinhalte sind:

  1. Betriebliches Prozessmanagement
    Handlungsbereich: Planen, Organisieren, Steuern, Überwachen und Optimieren betrieblicher Prozesse

  2. Qualitätsmanagement
    Handlungsbereich: Steuern von QM-Prozessen

  3. Schnittstellen- und Projektmanagement
    Handlungsbereich: Steuern von Schnittstellen und Projekten

  4. Betriebswirtschaftliche Prozesse und Ressourcen
    Handlungsbereich: Steuern und Überwachen betriebswirtschaftlicher Prozesse und Ressourcen

  5. Personalführung- und Entwicklung
    Handlungsbereich: Führen und Entwickeln von Personal

  6. Marketing
    Handlungsbereich: Planen und Durchführen von Marketingmaßnahmen

Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: zahlbar in zinslosen monatlichen Raten; zzgl. Lernmittelgebühr: 195,- € sowie IHK-Prüfungsgebühr (derzeit 500,- €)

Zweijährige Variante: Lehrgangskosten 3.720,- € zahlbar in zinslosen monatlichen Raten; zzgl. Lernmittelgebühr: 195,- € sowie IHK-Prüfungsgebühr (derzeit 500,- €)

Förderung über "Aufstiegs-Bafög" möglich!

Das für Fachwirte-Teilnehmende kostenlose Seminar „Effektiver Lernen“ im Vorfeld ermöglicht Ihnen einen optimalen Einstieg in diesen Lehrgang. Auf Wunsch bieten wir Ihnen zudem im Vorfeld des Lehrgangs ein kostengünstiges Grundseminar Rechnungswesen sowie ein Basiseminar "Recht, VWL und BWL" an, die Ihnen den inhaltlichen Einstieg in diesen Lehrgang vereinfachen.

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen