Gepr. Industriemeister Chemie (ICL24-25)

DIHK Service GmbH
Fernunterricht

5.500 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Fernunterricht
Beschreibung

Der Lehrgang bereitet erfahrene Fachkräfte aus dem Bereich Chemie auf die Industriemeisterprüfung - Fachrichtung Chemie - vor.WIS bringt Ordnung in den "Dschungel" von Weiterbildungsangeboten. Durch eine enge Kooperation mit den IHK-Weiterbildungsberatern, deren tägliche Arbeit auch auf WIS basiert, ist den Besuchern eine zusätzliche Unterstützung sicher.

Wichtige informationen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Chemie

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Ludwigshafen


Programm

  • Berufs- und arbeitspädagogische Qualifikationen (teilweise in Vollzeit)
  • Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen
  • Handlungsspezifische Qualifikationen

Berufs- und arbeitspädagogische Qualifikation (AdA) wird evtl. in Vollzeit angeboten.

1.200 Unterrichtsstunden (Unterricht schichtbezogen, nach Absprache)

Ausnahme:

Berufs- und arbeitspädagogische Qualifikation Intensivkurs / teilweise in Vollzeit.

Zulassungsvoraussetzungen:

I. Prüfungsteil - Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen:

  1. Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der den Chemieberufen zugeordnet werden kann oder
  2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige einschlägige Berufspraxis oder
  3. eine mindestens vierjährige einschlägige Berufspraxis

II. Prüfungsteil - Handlungsspezifische Qualifikationen:

  1. das Ablegen des I. Prüfungsteils und
  2. der erfolgreiche Abschluss der Berufs- und arbeitspädagog. Qualifikationen und
  3. ein weiteres einschlägiges Berufspraxisjahr

Direkt zum Seminaranbieter