Geprüfte/-r Industriemeister/-in Fachrichtung Kunststoff und Kautschuk

DIHK Service GmbH
In Berlin

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

IHK-Prüfung WIS ist der Förderung der beruflichen Weiterbildung verpflichtet, mit Konzentration auf die Zielgruppe der Fach- und Führungskräfte. Es dient dazu, die Transparenz auf dem deutschen Markt der beruflichen Weiterbildung zu erhöhen. Es dient weiterhin dazu, eigenständige, rationale Verbraucherentscheidungen zu ermöglichen. Die Aktualität der in WIS eingestellten Seminare wird dadurch gewährleistet, dass terminierte Seminare automatisch nach ihrem Start aus der Suche genommen werden. WIS bringt Ordnung in den "Dschungel" von Weiterbildungsangeboten. Durch eine enge Kooperation mit den IHK-Weiterbildungsberatern, deren tägliche Arbeit auch auf WIS basiert, ist den Besuchern eine zusätzliche Unterstützung sicher.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Geprüfte/-r Industriemeister/-in Fachrichtung Kunststoff und Kautschuk

Ziel des Lehrganges ist die Qualifikation eines/r Industriemeisters/-in, der/die im Betrieb als Führungskraft Produktionsabläufe überwachen und Arbeitsabläufe einschließlich des Einsatzes von Material und Betriebsmitteln planen kann. Er/Sie soll Mitarbeiter/-innen im Sinne der Unternehmensziele führen und ihnen Aufgaben zuordnen. Die Ausbildung der Auszubildenden liegt ebenso in seinem/ihrem Tätigkeitsbereich.

Lehrgangsinhalte nach neuer Prüfungsordnung vom 13/05//02/:

1) Ausbilderteil (ca./11/ Ustd.) (Termin gesondert buchen!)

2) Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikation (ca. 450 Ustd.)
Rechtsbewusstes Handeln, Betriebswirtschaftliches Handeln,
Methoden der Information, Kommunikation und Planung,
Zusammenarbeit im Betrieb
Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer
Gesetzmäßigkeiten

3) Handlungsspezifische Qualifikation (ca. 600 Ustd.)
3 Handlungsbereiche:
1. Technik,
die Wahlpflichtqualifikationsschwerpunkte:
a) Bearbeitungstechnik,
b) Verarbeitungstechnik,
c) Kautschuktechnik oder
d) Faserverbundtechnik,
wobei der Prüfungsteilnehmer oder die Prüfungsteilnehmerin
einen der genannten Wahlpflichtqualifikationsschwerpunkte
bestimmt, in dem geprüft werden soll;

die Qualifikationsschwerpunkte:
a) Betriebstechnik,
b) Werkstoffe und
c) Produktionsprozesse.

2. Organisation,
Betriebliches Kostenwesen, Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme und
Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz.

3. Führung und Personal
Personalführung, Personalentwicklung und Qualitätsmanagement

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen