Geprüfte/r Industriemeister/-in - Fachrichtung Metall - Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikation

IHK Bildungsakademie Magdeburg GmbH
In Magdeburg

1.680 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-3915... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • IHK
  • Magdeburg
  • 400 Lehrstunden
Beschreibung

Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikation. Rechtsbewusstes und betriebswirtschaftliches Handeln. Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation, Planung. Zusammenarbeit im Betrieb. Berücksichtigung naturwissenschaftl. und techn. Gesetzmäßigkeiten.
Gerichtet an: Fachkräfte aus dem metallverarbeitenden Bereich

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Magdeburg
Alter Markt 8, 39104, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Schwerpunkte:

Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikation

  • Rechtsbewusstes und betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation, Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb
  • Berücksichtigung naturwissenschaftl. und techn. Gesetzmäßigkeiten

Vorbereitungslehrgang auf die IHK-Prüfung

Im Prüfungsteil „Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikation" sollen die grundlegenden Kenntnisse nachgewiesen werden, über die der künftige Industriemeister verfügen muss, um komplexe Aufgabenstellungen lösen zu können. Sie stellen zugleich das „Handwerkszeug" dar, dessen Handhabung die Voraussetzung für das Verstehen der Zusam-menhänge und für ein sachgerechtes Handeln ist. Der in berufsbegleitender Form durchgeführte Vorbereitungslehrgang hat eine Dauer von 12 Monaten.
Die IHK-Prüfung nach der Ausbildereignungsverordnung (AEVO) muss gesondert, vor Beginn der Prüfung zur „Handlungsspezifischen Qualifikation" abgelegt werden. Der gesamte Lehrgang (beide Lehrgangsteile, ohne AEVO) umfasst 1.100 Unterrichtsstunden.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen