Geprüfte/r Industriemeister/in Fachrichtung Metall

IHK-Zentrum für Weiterbildung Heilbronn
In Heilbronn

4.670 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
07131... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • IHK
  • Heilbronn
Beschreibung

Der Strukturwandel hat in vielen produzierenden Unternehmen zu einer neuen Rolle des Industriemeisters geführt. Er ist Berater, Koordinator, Konfliktlöser und Ausbilder in seinem Verantwortungsbereich. Er übernimmt verantwortungsvolle Fach- und Führungsaufgaben in verschiedenen betrieblichen Funktionsbereichen, insbesondere in der Fertigung. An der Schnittstelle zwischen der...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Heilbronn
Ferdinand-Braun-Str. 20, 74012, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

1. Teil Berufs- und arbeitspädagogischer Teil

2. Teil Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikation:
Rechtsbewusstes Handeln
- Sozialversicherungs- und Arbeitsrecht
- Umweltschutzrecht

Betriebswirtschaftliches Handeln
- Ökonomische Handlungsprinzipien
- Organisationsentwicklung
- KVP
- Kostenrechnen

Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
- Planungstechniken und Analysemethoden
- Projektmanagement
- Datenverarbeitung (Theorie + Praxis)

Zusammenarbeit im Betrieb
- Sozialverhalten/Gruppenverhalten
- Führungstechniken und -methoden
- Kommunikation und Kooperation

Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten
- Chemische Grundlagen
- Energieformen/
Festigkeitsberechnung
- Angewandte Physik
- Grundlagen der Statistik

3.. Teil Handlungsspezifische Qualifikation:
Handlungsbereich Technik
- Betriebstechnik
- Fertigungstechnik
- Montagetechnik

Handlungsbereich Organisation
- Kostenrechnen
- Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme
- Arbeits- und Gesundheitsschutz
- Umweltschutz

Handlungsbereich Führung und Personal
- Personalführung
- Personalentwicklung
- Qualitätsmanagement, inkl. FMEA


Bildungsziel des Seminars
Der Strukturwandel hat in vielen produzierenden Unternehmen zu einer neuen Rolle des Industriemeisters geführt. Er ist Berater, Koordinator, Konfliktlöser und Ausbilder in seinem Verantwortungsbereich. Er übernimmt verantwortungsvolle Fach- und Führungsaufgaben in verschiedenen betrieblichen Funktionsbereichen, insbesondere in der Fertigung. An der Schnittstelle zwischen der kaufmännischen Verwaltung und der Produktion, zwischen der Betriebsleitung und den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen sind Industriemeister dafür zuständig, dass die gesetzten Produktionsziele nach Menge, Qualität, Termin und Wirtschaftlichkeit erfüllt werden. Dieser Lehrgang bereitet Mitarbeiter der Industrie, die ihrWissen erweitern wollen, auf die neuen Führungsanforderungen vor.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen