Geprüfte/r Industriemeister/-inFachrichtungen Metall , Mechatronik und Elektrotechnik

DIHK Service GmbH
In Berlin

5.750 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Berlin
Beschreibung

Erfolgsfaktoren
Seminare und Prüfungen
Neben Seminaren bietet WIS als einzige Website einen allumfassenden Überblick über die IHK-Weiterbildungsprüfungen.
 Qualität der Kursinformation
Die zu den Seminaren existenten Informationen entsprechen vollständig derPAS 1045 und stellen somit die Verfügbarkeit aller wesentlichen Informationen sicher.
 Facharbeiter aus den Bereichen Metall, Mechatronik und Elektrotechnik

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Mechatronik
Metall

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars


Dieser Lehrgang setzt sich zusammen aus den Fachrichtungen Metall, Mechatronik und Elektrotechnik. Die Unterrichtsstunden für den Bereich Technik finden teilweise-entsprechend der unterschiedlichen Fachrichtung-getrennt statt.

Ziel:
Das Vorbereitungsseminar auf die Prüfung zum/zur "Geprüften Industriemeister/-in" endet mit der Prüfungsabnahme.

Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikation /10/UStd.

Handlungsspezifische Qualifikationen 700 UStd.

Eingebundene Zusatzqualifikationen:
1. REFA-Grundschein /12/ UStd.
2. Ausbildereignung(AEVO)90 UStd.


Termin/Ort:
Beginn voraussichtlich Januar 2014.
Das Seminar wird berufsbegleitend ca. 24-28 Monate stattfinden. Unterricht ist an 2 Wochentagen 18-21:15 h und mind. 14-tägig samstags 8-13 h. In den Sommer-Schulferien ist unterrichtsfrei. Während des Lehrgangs sollten die Teilnehmer/10/15 Tage Bildungsurlaub für die AEVO und weitere Fach-Unterrichtungen einplanen.


Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung:

Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen
Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der den Metallberufen bzw. Elektro-, fahrzeugtechnischen und informationstechnischen Berufen zugeordnet werden kann und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis oder eine mindestens sechsjährige Berufspraxis.

Handlungsspezifische Qualifikationen
Das Ablegen der Prüfung des Prüfungsteils Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen und mindestens ein bzw. zwei weitere Jahre Praxiszeiten(je nach Ausbildungsabschluss)und den Erwerb berufs-und arbeitspädagogischer Kenntnisse gemäßder Ausbildereignungsverordnung. Der Nachweis der Ausbildereignung muss vor Beginn der letzten Prüfungsleistung erbracht sein.







Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen