Geprüfte/r IT-Projektleiter/in (Certified IT Business Manager) (Berufsbegleitend, Dauer zwei Jahre)

DIHK Service GmbH
Blended learning in Berlin

4.990 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Blended
  • Berlin
Beschreibung

Das Zentrum WIS IHK präsentiert das folgende Programm, mit dem Sie Ihre Kompetenzen stärken sowie Ihre gesteckte Ziele erreichen können. In dem Kurs zu dieser Schulung gibt es verschiedene Module zur Auswahl und Sie können mehr über die angebotenen Thematiken erfahren. Einfach anmelden und Zugang zu den folgenden Themen erhaltenFachkräfte

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

IT
Business

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Kaum eine andere Branche unterliegt einem so raschen Wandel wie die der Informations- und Kommunikationstechnologie. Unser Lehrgang trägt diesem gewachsenen Anspruch Rechnung durch spezielle Methoden und Inhalte. Als gepr. IT-Projektleiter warten spannende berufliche Herausforderungen auf Sie.

Geprüfte IT-Projektleiter (Certified IT Business Manager) sind qualifiziert, in Betrieben, die Produkte oder Dienstleistungen der Informations- und Kommunikationstechnologie herstellen, anbieten oder anwenden, Projekte selbständig und eigenverantwortlich zu leiten. Sie stellen sich auf neue Technologien, auf veränderte lokale und globale Marktverhältnisse, auf Methoden des Selbst- und Prozessmanagements flexibel ein und gestalten den technisch-organisatorischen Wandel unter Berücksichtigung der gesellschaftlichen Akzeptanz. Sie nehmen Aufgaben der Mitarbeiterführung wahr.

Zielgruppe

Fachleute und Spezialisten aus der IT-Branche, Absolventen der IT-Berufe mit mind. 2-jähriger IT-Berufserfahrung/-praxis und Quereinsteiger/Wiedereinsteiger mit IT-Erfahrung und Berufspraxis.

Nutzen

Als Certified IT Business Manager sind Sie fit im Umgang mit (IT-) Projekten, behalten auch in kritischen (Projekt-) Situationen denÜberblick und bewältigen Aufgaben in interdisziplinären Teams -über verschiedene Hierarchieebenen hinweg - erfolgreich.

Die Weiterbildung als Certified IT Business Manager - auf Karriereebene 2 des IT-Weiterbildungssystems - schließt mit eineröffentlich-rechtlichen Prüfung ab und bereitet Sie optimal auf dieÜbernahme von Positionen im oberen Management kleiner und mittleren Unternehmen (KMU) und im mittleren Management großer Unternehmen vor.

Voraussetzungen und Prüfungszulassung

Die Weiterbildung steht grundsätzlichen allen interessierten zur Teilnahme offen. Zur Erreichung des IT Business Managers und zur Zulassung zuröffentlich-rechtlichen Prüfung sind bestimmte Voraussetzungen erforderlich. Ihre Ansprechpartnerin bzgl. Zulassung und Prüfungskoordination ist:

Frau Gisela Kiefer// Kontakt:/06/51 871-183; kiefer@darmstadt.ihk.de

(1)

1. Interessenten mit einer IT-Berufsausbildung

d.h. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der dem Bereich der Informations- und Telekommunikationstechnik zugeordnet werden kann und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis und der Nachweisals zertifizierter IT-Spezialistoder

2. Interessenten mit einer anderen Berufsausbildung

d.h. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis im IT-Bereich und der Nachweisals zertifizierter IT-Spezialistoder

3. Interessenten ohne Berufsausbildung

d.h. eine mindestens fünfjährige Berufspraxis im IT-Bereich und der Nachweis als zertifizierter IT-Spezialist.

(2) Die Berufspraxis nach Absatz 1 muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den in den§§ 8,/11/ 14 oder 17 genannten Aufgaben haben und die Qualifikation eines zertifizierten IT-Spezialisten oder eine nach Breite und Tiefe entsprechende Qualifikation beinhalten.

(3) Abweichend von Absatz 1 kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er Qualifikationen erworben hat, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Erforderliche Unterlagen zur Zulassung

  • IHK-Lehrgangszertifikat der Reihe„IT-Spezialist“oder
  • Personalzertifikat nach DIN EN 4/02/ (aktuelles Zertifikat)oder
  • andere Zertifikate, die inhaltlich einem/mehreren Spezialistenprofil/en zugeordnet werden könnenoder
  • Arbeitgeberbescheinigungen, die die Qualifikationen entsprechend einem/mehreren Spezialistenprofil/en bestätigen.


Die Zulassungsvoraussetzungen der Operativen Professionals setzen sich gemäß der IT-Fortbildungs-verordnung vom 23. Juni /02/ zusammen aus:

  • aus dem Nachweis der erfolgreich abgelegten Prüfung eines anerkannten Ausbildungsberufes,
  • der entsprechenden einschlägigen Berufspraxis sowie
  • dem Nachweis der Qualifikation eines zertifizierten IT-Spezialisten

Der Nachweis eines der 14 IT-Spezialisten kann durch das Zertifikat einer akkreditierten Zertifizierungseinrichtung oder durch ein betriebliches Zeugnis, das sämtliche Inhalte eines Spezialistenprofils beinhaltet, erbracht werden.

In den Anlagen unter Informationen und Anmeldeunterlagen(siehe rechte Seite)finden Sie - im Detail - alles was Sieüber den Lehrgang und die Voraussetzungen zur Prüfung wissen sollten.



Aufbau des Lehrgangs: Modul 1 und Modul 2

Die Weiterbildung als Certified IT Business Manager gliedert sich in zwei Module.

Modul 1´Mitarbeiterführung und Personalmanagement`

Dieses Modul ist fachübergreifend und für alle vier Profile desOperative Professionalsidentisch.

Turnus :Modul startet alle zwei Jahre

Dauer :Mai bis Oktober /02/, Mai bis Oktober /02/, Mai bis Oktober /02/ usw.

Prüfung :anschließend im November

Unterrichtszeiten :voraussichtl: MI:17:45 - 21:00 Uhr + SA: 8:00 - 14:45 oder 16:15 Uhr

Inhalte Human Resources :Personalplanung und -auswahl, Mitarbeiter- u. Teamführung

Inhalte Recht und Ausbilder : Arbeitsrecht, Vorbereitung auf praktische Demonstration

Ort: IHK-Bildungszentrum, Rheinstraße 89, 64295 Darmstadt

Dauer :160 Unterrichtsstunden

Preise bis /02/: 1.430,00€ einschl. Lernmittel

Preise ab /02/: 1./10/euro; einschl. Lernmittel

Prüfungsgebühr - aktuelle Informationen:www.darmstadt.ihk.de , Dokument-Nr. /07/


Modul 2´Profilspezifische IT-Fachaufgaben`

Turnus : Modul startet alle zwei Jahre

Dauer : Januar bis Oktober /02/, Januar bis Oktober /02/, usw.

Unterrichtszeiten :voraussichtl: MI:17:45 - 21:00 Uhr + SA: 8:00 - 14:45 oder 16:15 Uhr

Inhalte Wirtschaft und Recht :Volks- und Betriebswirtschaft, Kostenrechnung, Finanzierung, Recht

Inhalte Grundlagen PM und QM :Recht, Grundlagen Projektmanagement und Qualitäts-management

Inhalte Fachspezifisch :Projektanbahnung, -organisation und -durchführung, Projektmarketing

Ort: IHK-Bildungszentrum, Rheinstraße 89, 64295 Darmstadt

Dauer : 400 Unterrichtsstunden

Preise bis /02/: 3.400,00€einschl. Lernmittel

Preise ab /02/: 3.480€ einschl. Lernmittel

Prüfungsgebühr -aktuelle Informationen:www.darmstadt.ihk.de , Dokument-Nr. /07/

Der Besuch der Module unterliegt keiner festen Reihenfolge.


Staatliche Förderung - Meister Bafoeg

Da es sich um eine gesetzlich geregelte Aufstiegsfortbildung handelt, haben Sie die Möglichkeit eine staatliche Förderung in Anspruch zu nehmen. Im Rahmen des sogenannten Meister-BAföG können Sie einen Zuschuss in Höhe von fast 50% der Weiterbildungskosten erhalten.

Bitte informieren Sie sich unter:www.meister-bafoeg.info


Beratung und Anmeldung zum Lehrgang

Christina Tauber

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen