Geprüfter Grundstücksgutachter (ML Zertifikat)

ML Fachinstitut für die Immobilienwirtschaft
In Hamburg

1.598 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
040 /... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Hamburg
  • 42 Lehrstunden
  • Dauer:
    6 Tage
  • Wann:
    24.04.2017
Beschreibung

Die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken ist sehr anspruchsvoll. Im Rahmen des von uns geplanten Lehrgangs werden u.a. Schwerpunkte über die Verkehrswerte von unbebauten und bebauten Grundstücken, sowie von Sonderfällen, unter besonderer Berücksichtigung von Baumängeln sowie Wertermittlungsverfahren und ihrer Anwendung behandelt. Darüber hinaus werden weitere relevante Sachthemen aus Technik und Recht vermittelt und mit praktischen Übungen ergänzt.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
24.April 2017
Hamburg
Flughafenstr. 47, 22415, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

In diesem Lehrgang soll das für ein Gutachten unverzichtbare rechtliche und bewertungstheoretische Spezialwissen vermittelt werden. Zur Überprüfung des erlernten Wissens erfolgt zum Ende des Lehrgangs eine Prüfung.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Dieser Lehrgang richtet sich an Existenzgründer, Berufseinsteiger, Mitarbeiter(innen) von Immobilienunternehmen, Maklern, Hausverwaltern, Banken, Sparkassen, Versicherungen und Finanzdienstleistern, sowie Architekten, Ingenieure und Sachverständige

· Voraussetzungen

Vorkenntnisse aus der Bau- und Immobilienbranche

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Wir sind ein unabhängiges Institut für die Fort- und Weiterbildung in der Immobilienwirtschaft. Seit gut zwanzig Jahren bieten wir Berufseinsteigern und Profis die besten Voraussetzungen für die Erweiterung Ihrer Kenntnisse. Wir sind unabhängig von ökonomischen, poitischen und religiösen Organisationen und Institutionen. Unsere Referenten sind Spezialisiten und Praktiker aus der Branche.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Nachdem Sie Informationen angefordert haben, werden wir uns schnellstmöglich mit Ihnen über Ihre gewünschten Kontaktwege, ob E-Mail oder Telefon, mit Ihnen in Verbindung setzen.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Werbung
Recht
Immobilien
Immobilienverwaltung
Immobilienbewertung
Immobilienrecht
Grundstücksbewertung
Immobiliengutachter
Geprüfter Grundstücksgutachter
Finanzmathematische Grundlagen

Dozenten

Michael Lorscheidt
Michael Lorscheidt
Seminarleiter

Kaufmännische Ausbildung, Immobilien- und Wohnungswirt (WAK). Tätigkeiten seit 1973 als Hausmakler, Hausverwalter und Grundstückssachverständiger. Zugelassen vom Amtsgericht Hamburg als Rechtsbeistand für Immobilien- und Mietrecht. Seit 1991 Dozent in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft; sowie als Fachautor tätig.

Themenkreis

Themen, die in diesem Lehrgang unterrichtet werden

Grundlagen des Sachverständigenwesens

  • Begriffe, Grundregeln
  • Aufgaben des Sachverständigen
  • Firmierungsformen
  • Sachverständigenauftrag
  • Haftung: Haftung, Berufshaftpflicht, Aufbewahrungspflichten,
  • Vertrag
  • Werbung: erlaubte und unerlaubte Werbung
  • Honorierung: Privatgutachten, Gerichtsgutachten

Formale Anforderungen an ein Gutachten

  • Inhalt, Ablauf
  • Ortstermin
  • Fallstricke

Gesetze und Verordnungen für die Bewertung von Immobilien

  • Überblick
  • EnVo
  • ImmoWertV 2010
  • Erbschaftssteuerreform

Finanzmathematische Grundlagen

Wertermittlungsverfahren

  • Bodenwertermittlung: Zustandsmerkmale, Art und Maß der baulichen Nutzung, Bodenrichtwertkarte
  • Baumängel und Bauschäden: Begriffe, Auswirkungen auf die Wertermittlung
  • Sachwertverfahren (am Beispiel eines Einfamilienhauses): Grundlagen, Aufbau des Gutachten, Datensichtung, gemeinsame Gutachtenserarbeitung
  • Ertragswertgutachten (am Beispiel eines Mehrfamilienhauses): Begriffe, Reinertrag / Rohertrag, Bewirtschaftungskosten, Nutzungsdauer, Liegenschaftszinssatz, gemeinsame Gutachtenserarbeitung
  • Vergleichswertverfahren (am Beispiel der Bewertung einer Eigentumswohnung): Kaufpreissammlung, Vergleichbarkeit von Grundstücken, gemeinsame Gutachtenserarbeitung

Grundstücksbezogene Rechte und Belastungen in der Wertermittlung

  • Wohnrecht
  • Wegerecht
  • Erbbaurecht
  • Leibrente
  • weitere Rechte

Gutachter für die Bewertung von Mieten und Pachten

  • Rechtsgrundlagen
  • Mieterhöhungen
  • Begriffe zur Wohnraummiete
  • Wohnflächenberechnung
  • Rolle des Sachverständigen
  • Aufbau Sachverständigengutachten
Gemeinsame Gutachtenserarbeitung (Mieten und Pachten)

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen