Geprüfter Industriemeister Chemie

Industrie- und Handelskammer Rhein-Neckar, Weiterbildung
In Mannheim

5.550 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06211... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Mannheim
Beschreibung

In industriellen Unternehmen werden fachlich qualifizierte Führungskräfte benötigt, die als Praktiker auf reichliche Erfahrungen zurückblicken können. Die Weiterbildung zum Industriemeister Chemie bietet attraktive berufliche Perspektiven, denn ihm kommt im Betrieb eine zentrale Bedeutung zu.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Mannheim
Baden-Württemberg, Deutschland

Themenkreis

Der Industriemeister Chemie kontrolliert die ein- und ausgehenden Erzeugnisse und sorgt für störungsfreies sowie termingerechtes Arbeiten. Natürlich verfügt er zudem über Fachkenntnisse in den Bereichen Arbeitssicherheit und Umweltschutz. Kurzum, er ist für den reibungslosen Arbeitsablauf in seinem Bereich verantwortlich.
Die wichtige Führungsaufgabe des Industriemeister Chemie;verlangt eine gründliche zukunftsorientierte Weiterbildung, die Sie in diesem Lehrgang erlangen.

Lehrgangsinhalt:
Berufs- und arbeitspädagogischer Teil
  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Ausbildung durchführen
  • Ausbildung abschließen
Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen
  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb
Handlungsspezifische Qualifikationen
Handlungsbereich "Chemische Produktion"
  • Verfahrens- und Anlagentechnik
  • Chemische Prozesse und Verfahren
  • Prozessleittechnik
Handlungsbereich "Organisation, Führung und Kommunikation"
  • Personalführung und -entwicklung
  • Betriebliches Kostenwesen
  • Verantwortliches Handeln im Betrieb (Responsible Care)
  • Qualitätsmanagement
  • Information und Kommunikation
Handlungsbereich "Spezialisierungsgebiete"
  • Automatisierungs- und Prozessleittechnik oder
  • Technologie
Zulassungsvoraussetzungen im Prüfungsteil "Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen":
Zur Prüfung ist zugelassen, wer Folgendes nachweist:
  • Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der den Chemieberufen zugeordnet werden kann, oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens vierjährige Berufspraxis.
Zulassungsvoraussetzungen im Prüfungsteil "Handlungsspezifische Qualifikationen":
Zur Prüfung ist zugelassen, wer Folgendes nachweist:
  • das Ablegen der Prüfung des Prüfungsteils "Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen", der nicht länger als 5 Jahr zurückliegt, und
  • in den in Absatz 1 Nr. 1 bis 3 genannten Fällen zu den dort genannten Praxiszeiten mindestens ein weiteres Jahr Berufspraxis, und
  • den Erwerb berufs- und arbeitspädagogischer Kenntnisse. Diese müssen vor Beginn der letzten Prüfungsleistung nachgewiesen werden.


Weitere Anbieter von Veranstaltungen zur beruflichen Weiterbildung finden Sie im Weiterbildungs-Informations-System sowie im;Kursnet der Bundesagentur für Arbeit.

Noch mehr Informationen zur Weiterbildung in Baden-Württemberg finden Sie unter fit durch Fortbildung.

Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat eine Checkliste erstellt, die Sie bei der Entscheidung für eine fachlich geeignete und qualitativ hochwertige Weiterbildung unterstützt.

;
;
;
;

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: zzgl. Lernmittel und Prüfungsgebühr

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen