Geprüfter Industriemeister / Geprüfte Industriemeisterin - Fachrichtung Metall (IHK)

DIHK Service GmbH
Blended learning in Berlin und Lübbecke

5.350 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Das Zentrum WIS IHK präsentiert das folgende Programm, mit dem Sie Ihre Kompetenzen stärken sowie Ihre gesteckte Ziele erreichen können. In dem Kurs zu dieser Schulung gibt es verschiedene Module zur Auswahl und Sie können mehr über die angebotenen Thematiken erfahren. Einfach anmelden und Zugang zu den folgenden Themen erhaltenEin qualifizierender und anerkannter Abschluss als Meister bildet die Grundlage für die berufliche Weiterentwicklung. Geprüfte Industriemeister/-in Metall sind perfekt qualifiziert für Sachorganisations- und Führungsaufgaben an der Schnittstelle von Planung und Fertigung sowie Management. Industriemeister/-in nehmen eine Schlüsselrolle in der Problemlösung ein, koordinieren Teams, Mithilfe zur Lösung von Aufgaben, Fragen zur betrieblichen Organisation und die Führung der Mitarbeiter gehört zu seinen Aufgaben. Der Lehrgang zum Industriemeister/-in der DEKRA Akademie bereitet optimal auf die Prüfung der IHK zum Industriemeister/-in der Fachrichtung Metall vor und bildet gleichzeitig die Grundlage zur weiterführenden Ausbildung zum technischen Betriebswirt IHK.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Lübbecke
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Metall

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikation
- Betriebswirtschaftliches Handeln
- Rechtsbewusstes Handeln
- Zusammenarbeit im Betrieb
- Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
- Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten

Ausbildung derAusbilder
- Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildungsplan planen
- Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
- Ausbildung durchführen
- Ausbildung abschließen

Handlungsspezifische Qualifikationen
- Technik
+ Betriebstechnik
+ Fertigungstechnik
+ Montagetechnik

- Organisation
+ Betriebliches Kostenwesen
+ Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme
+ Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz

- Führung und Personal
+ Personalführung
+ Personalentwicklung
+ Qualitätsmanagement

Direkt zum Seminaranbieter