Germanistik

Paris-Lodron-Universität Salzburg
In Salzburg (Österreich)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Salzburg (Österreich)
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Ziel des Masterstudiums Germanistik ist es, die im Bachelorstudium erworbenen Kenntnisse der Studierenden zu erweitern und zu vertiefen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Salzburg
Mühlbacherhofweg 6, 5020, Salzburg, Österreich
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung für das Masterstudium Germanistik ist der Abschluss eines facheinschlägigen Bachelorstudiums oder eines gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung.

Themenkreis

Masterstudium Germanistik

Das Masterstudium Germanistik umfasst vier Semester. Der Arbeitsaufwand beträgt 120 ECTS-Punkte. Absolventinnen und Absolventen wird der akademische Grad „Master of Arts“, abgekürzt „MA“, verliehen.

Die Studierenden sollen darüber hinaus dazu befähigt werden, wissenschaftliche Theorien kritisch zu überprüfen und anzuwenden, eigenständig wissenschaftlich zu arbeiten, erweiterte und vertiefte
Kenntnisse durch Lektüre von Primär- und Sekundärliteratur selbstständig zu erwerben und zur wissenschaftlichen Forschung im Fach beizutragen.
Gegenstandsbereiche:
– deutschsprachige Texte vom Mittelalter bis in die Gegenwart;
– die Bedingungen und Prozesse der Produktion und Rezeption von Texten;
– die Zeichensysteme von Sprache und Literatur und die gesellschaftlich-kulturellen Kontexte, in denen Texte produziert und rezipiert werden;

Qualifikationen

Die mit dem Masterstudium erworbenen Qualifikationen sind:
– die Fähigkeit, die Fachliteratur kritisch zu sichten und den wissenschaftlichen Forschungsstand zu einem Thema zu ermitteln;
– die Fähigkeit, ein fachbezogenes Thema selbstständig, datenfundiert, theoriegeleitet und methodisch reflektiert zu bearbeiten sowie im jeweils geforderten Umfang darzustellen;
– vertiefte und detaillierte Kenntnis in ausgewählten Bereichen der Literatur- und/oder Sprachwissenschaft anwenden zu können;
– die Fähigkeit, Texte analysieren und editorisch aufbereiten zu können;
– die Fähigkeit, Textinhalte zu klassifizieren und zu systematisieren;
– Prozesse der literarischen Kanonbildung kulturwissenschaftlich zu analysieren;
– Corpora gesprochener und/oder geschriebener Sprache theoriegeleitet zu erstellen.

Leitungsfunktionen in folgenden Berufsfeldern

– Kulturbetrieb: Literatur- und Kulturmanagement (Ausstellungen, Literaturhäuser, Kulturreisen), literarische und allgemeine Öffentlichkeitsarbeit;
– Theater (Dramaturgie, Textbearbeitung);
– Erwachsenenbildung: Literaturvermittlung, Schreibwerkstätten, Kommunikations- und Redetraining, Vermittlung von Deutsch als Fremdsprache (Sprache, Literatur, Kultur);
– Medien: Rundfunk (Literaturabteilungen, Feature-Redaktionen); Fernsehen (Drehbuch, Fernsehspiel); Film und Video (Skriptherstellung); Verlage (Lektorat, Öffentlichkeitsarbeit); Buchhandel;
Zeitungen und Zeitschriften (Kulturredaktionen, Literaturkritik);
– Bibliotheken, Literaturarchive, Dokumentationsstellen;
– Öffentlichkeitsarbeit in Unternehmen und in der öffentlichen Verwaltung: Textproduktion, Textkorrektur, Dokumentation und Kommunikationsmanagement;
– Universität: Eintritt in die akademische Laufbahn, Wissenschaft und Forschung.

Aufbau und Ablauf des Studiums

Das Masterstudium Germanistik dauert 4 Semester. Als Pflichtfächer sind je ein Seminar und je eine Vorlesung aus allen Teilfächern der Germanistik (Deutsche Sprache, Ältere deutsche Literatur, Neuere deutsche Literatur) zu absolvieren und weitere 6 ECTS-Punkte aus jenem Teilfach, aus dem die Masterarbeit gewählt wird. Daneben sind im Umfang von 14 ECTS-Punkten Lehrveranstaltungen aus einem oder mehreren Wahlpflichtfächern zu absolvieren sowie Lehrveranstaltungen im Umfang von 24 ECTS-Punkten aus einem oder mehreren freien Wahlfächern. Zum Abschluss des Studiums ist die Masterarbeit einzureichen und nach ihrer positiven Beurteilung die kommissionelle Masterprüfung abzulegen.

Winter Semester 2009

Allgemeine Zulassungsfrist
Montag, 6. Juli 2009 bis Freitag, 30. Oktober 2009

Nachfrist Ende
30. November 2009

Sommer Semester 2010

Allgemeine Zulassungsfrist
Montag, 11. Jänner 2010 bis 31. März 2010

Nachfrist Ende
30. April 2010

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studierende aus Österreich, einem EU- oder EWR-Staat sowie Konventionsflüchtlinge sind für die Mindeststudiendauer ihres Studiums plus zwei Toleranzsemester vom Studienbeitrag befreit. Während der beitragsfreien Zeit ist für eine gültige Fortsetzungsmeldung nur der ÖH-Beitrag in Höhe von € 16,86 pro Semester zu entrichten. Wird die beitragsfreie Zeit überschritten, so sind der Studienbeitrag in Höhe von € 363,36 sowie der ÖH-Beitrag in Höhe von € 16,86, also in Summe € 380,22 zu entrichten.