Geschichte. Quellen und Deutungen M.A.

Universität Stuttgart
In Stuttgart

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-(0)7... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Stuttgart
Beschreibung

Der Masterstudiengang Geschichte an der Universität Stuttgart ist ein sogenannter „Ein-Fach-Master“ (das heißt, es wird kein weiteres Fach parallel studiert) und ist auf eine Regelstudienzeit von vier Semestern angelegt. Das Studium dient der wissenschaftlichen Bildung und ist forschungsorientiert. Es bietet die Verknüpfung von klassischer Geschichtswissenschaft mit theoretischen Modellen aus den Literatur-, Sozial- und Politikwissenschaften. Die praktische Arbeit mit den Quellen und die kritische Auseinandersetzung mit den jeweiligen Deutungen der historischen Forschung sind dabei eng verbunden. Der Studiengang gliedert sich in einen allgemeinen geschichtswissenschaftlichen Teil und einen individuell wählbaren gegenstandsorientierten Abschnitt. Die Besonderheit liegt dabei im epochenübergreifenden, themenzentrierten Aufbau der Module.
Voraussetzung für die Aufnahme des Masterstudiums ist ein Bachelor-Abschluss (oder ein mindestens gleichwertiger Abschluss) im Haupt- bzw. Nebenfach Geschichte oder in einem inhaltlich nahe verwandten Fach. Da der Umgang mit den Quellen der verschiedenen Epochen und mit der internationalen Forschungsliteratur im Studium von zentraler Bedeutung ist, müssen bei Studienbeginn Nachweise über die Beherrschung der deutschen und der englischen Sprache vorliegen. Erforderlich sind ferner das Latinum oder universitär geprüfte Lateinkenntnisse.
Ein Stuttgarter Master-Abschluss stellt eine anspruchsvolle wissenschaftliche Ausbildung im Fach Geschichte dar, die den Weg zur Aufnahme eines Promotionsstudiums ebnet. Ihr berufliches Tätigkeitsfeld können Master-Absolventen überall dort finden, wo geschichtswissenschaftliche Erkenntnisse gewonnen, dokumentiert, reflektiert und vermittelt werden. Die im Studium vermittelten Fach- und Schlüsselkompetenzen werden darüber hinaus im gesamten Kulturbereich, in den verschiedenen Sparten des Journalismus, in Politik und Verwaltung sowie im Bereich der Unternehmenskommunikation und -beratung nachgefragt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Stuttgart
Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Erster Hochschulabschluss in einem mind. sechssemestrigen Bachelorstudiengang (oder gleichwertiger Abschluss) im Haupt- oder Nebenfach Geschichte oder in einem inhaltlich nahe verwandten Studiengang mit der Durchschnittsnote „gut“ (2,5) oder besser. Die vollständigen Informationen über das Zulassungsverfahren, nachzuweisende Kompetenzen bzw. Module und die Kriterien zur Feststellung der fachlichen Eignung finden Sie in der Zulassungsordnung. Zulassungskriterien und Zulassungsordnung Informationen zum Zulassungsverfahren (Master)

Themenkreis

Der Masterstudiengang Geschichte an der Universität Stuttgart ist ein sogenannter „Ein-Fach-Master“ (das heißt, es wird kein weiteres Fach parallel studiert) und ist auf eine Regelstudienzeit von vier Semestern angelegt. Das Studium dient der wissenschaftlichen Bildung und ist forschungsorientiert. Es bietet die Verknüpfung von klassischer Geschichtswissenschaft mit theoretischen Modellen aus den Literatur-, Sozial- und Politikwissenschaften. Die praktische Arbeit mit den Quellen und die kritische Auseinandersetzung mit den jeweiligen Deutungen der historischen Forschung sind dabei eng verbunden. Der Studiengang gliedert sich in einen allgemeinen geschichtswissenschaftlichen Teil und einen individuell wählbaren gegenstandsorientierten Abschnitt. Die Besonderheit liegt dabei im epochenübergreifenden, themenzentrierten Aufbau der Module.
Voraussetzung für die Aufnahme des Masterstudiums ist ein Bachelor-Abschluss (oder ein mindestens gleichwertiger Abschluss) im Haupt- bzw. Nebenfach Geschichte oder in einem inhaltlich nahe verwandten Fach. Da der Umgang mit den Quellen der verschiedenen Epochen und mit der internationalen Forschungsliteratur im Studium von zentraler Bedeutung ist, müssen bei Studienbeginn Nachweise über die Beherrschung der deutschen und der englischen Sprache vorliegen. Erforderlich sind ferner das Latinum oder universitär geprüfte Lateinkenntnisse.
Ein Stuttgarter Master-Abschluss stellt eine anspruchsvolle wissenschaftliche Ausbildung im Fach Geschichte dar, die den Weg zur Aufnahme eines Promotionsstudiums ebnet. Ihr berufliches Tätigkeitsfeld können Master-Absolventen überall dort finden, wo geschichtswissenschaftliche Erkenntnisse gewonnen, dokumentiert, reflektiert und vermittelt werden. Die im Studium vermittelten Fach- und Schlüsselkompetenzen werden darüber hinaus im gesamten Kulturbereich, in den verschiedenen Sparten des Journalismus, in Politik und Verwaltung sowie im Bereich der Unternehmenskommunikation und -beratung nachgefragt.

Zusätzliche Informationen

Die Prüfungsordnungen beinhalten alle rechtlichen Regelungen zu den Prüfungen und eine Übersicht über die zu belegenden Module. Geschichte. Quellen und Deutungen M.A. Prüfungsordnung Prüfungsordnung   2009-09-15 Satzung über die Änderung der Prüfungsordnungen zur Anpassung an die Lissabon-Konvention (§ 36a LHG)   2013-03-11

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen