Geschichtsforschung, Historische Hilfswissenschaften und Archivwissenschaft

Universität Wien
In Wien (Österreich)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Wien (Österreich)
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

eine vertiefte geschichts- und archivwissenschaftliche Aussbildung und Berufsvorbildung. *die Vorbereitung auf eine vertiefte wissenschaftliche Tätigkeit in den Feldern. Geschichtsforschung, Historische Hilfswissenschaften und Archivwissenschaft.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wien
Universitätsring 1, 1010, Wien, Österreich
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Abschluss eines fachlich in Frage kommenden Bachelorstudiums oder eines fachlich in Frage kommenden Fachhochschul- Bachelorstudienganges oder eines anderen gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung voraus. Fachlich in Frage kommend ist jedenfalls das Bachelorstudium Geschichte an der Universität Wien.

Themenkreis

Das Masterstudium „Geschichtsforschung, Historische Hilfswissenschaften und Archivwissenschaft“ dient über die wissenschaftliche Berufsvorbildung hinaus der Entfaltung der Fähigkeit, durch selbständige Forschung zur Entwicklung der Geschichtswissenschaft beizutragen, und der vertieften geschichts- und archivwissenschaftlichen Ausbildung und Berufsvorbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Das Masterstudium „Geschichtsforschung, Historische Hilfswissenschaften und Archivwissenschaft“ vermittelt
- eine vertiefte geschichts- und archivwissenschaftliche Ausbildung und
Berufsvorbildung;
- die Vorbereitung auf eine vertiefte wissenschaftliche Tätigkeit in den Feldern Geschichtsforschung, Historische Hilfswissenschaften und Archivwissenschaft;
- vertiefte Kenntnisse im Umgang mit historischen Quellen, sowohl mit schriftlichen und dinglichen als auch mit historischem Bild-, Film-, Video- und Tonmaterial in analoger und digitaler Form, wobei die Quellen zur österreichischen Geschichte besondere Beachtung als Paradigma einer europäischen Quellenkunde verdienen.

Aufbau

Das Masterstudium umfasst 150 ECTS-Punkte und gliedert sich in folgende Module:

I. GRUNDMODULGRUPPE (80 ECTS-Punkte)

Aufbaumodul Geschichtswissenschaftliches Denken (10 ECTS-Punkte):

  • VO Wissenschaftstheorie, Theorie in der Geschichtswissenschaft (4 ECTS)
  • KU Praxis der wissenschaftlichen Kommunikatin (6 ECTS)

Grundmodule (je 60 ECTS-Punkte):

  • Grundmodule 1-6 (je 10 ECTS)

Archivpraktikum (10 ECTS-Punkte):

  • Praktikum (10 ECTS)

II. ALTERNATIVE PFLICHTMODULGRUPPE-ein Modul ist zu wählen (40 ECTS-Punkte)

Geschichtsforschung (40 ECTS-Punkte) :

  • Geschichtsforschung 1 bis 4 (je 10 ECTS)

oder

Archivwissenschaft und Medienarchive (40 ECTS-Punkte):

  • Archivwissenschaft und Medienarchive 1 bis 4 (je 10 ECTS)

Abschlussphase (30 ECTS-Punkte):

  • Mastermodul mit Masterseminar und Exkursion (je 5 ETS)
  • Masterarbeit (15 ECTS)
  • Masterprüfung (5 ECTS)

Berufsfelder

Denkmal-, Archiv-, Museumswesen, Kulturpflege.

Allgemeine Zulassungsfrist :- 1. Juli bis 15. Oktober 2009

Nachfrist:- 16. Oktober – 30. November 2009

Allgemeine Zulassungsfrist :- 11. Jänner bis 15. März 2010

Nachfrist :- 16. März bis 30. April 2010

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studierende aus Österreich, einem EU- oder EWR-Staat sowie Konventionsflüchtlinge sind für die Mindeststudiendauer ihres Studiums plus zwei Toleranzsemester vom Studienbeitrag befreit. Während der beitragsfreien Zeit ist für eine gültige Fortsetzungsmeldung nur der ÖH-Beitrag in Höhe von €16,86 pro Semester zu entrichten. Wird die beitragsfreie Zeit überschritten, so sind der Studienbeitrag in Höhe von € 363,36 sowie der ÖH-Beitrag in Höhe von € 16,86, also in Summe € 380,22 zu entrichten.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen