Gesund führen – gesund wachsen

Lucas Consulting Team
In Hamburg

1.180 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
040/7... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Hamburg
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

In diesem Training werden nicht nur die übergeordneten Aspekte des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) sowie die Grundsätze gesundheitsorientierten Führens erarbeitet, sondern diese werden - besonders am 2. Trainingstag - um Interventionsmöglichkeiten bei Auffälligkeiten ergänzt und anhand eigener Praxisfälle ausführlich eingeübt.
Gerichtet an: Führungskräfte aller Bereiche

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Königstraße 30, 22767, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Norbert Struck
Norbert Struck
Work-Life-Balance, Stressmanagement, Führung

Themenkreis

Ein Praxis-Training über den Zusammenhang von Unternehmenskultur, Führungsstil und Leistungsbereitschaft

Idee und Ziel dieses Trainings

Globalisierung, Informationstechnologie, Personalabbau oder Qualitäts-management sind nur einige der Stichworte, die verdeutlichen, dass es zu den zentralen Aufgaben von Führungskräften gehört, ein gesundheits- und motivationsförderndes Umfeld zu schaffen. Dies beinhaltet einerseits, physische sowie psychische Fehlbelastungen von den Mitarbeitern fernzuhalten und andererseits, deren Gesundheitsressourcen auf- und auszubauen.
Deshalb müssen Führungskräfte die zentralen Faktoren einer gesundheitsorientierten Führung sowie verschiedene Instrumente und Strategien zur Förderung der Leistungsbereitschaft und -fähigkeit kennen.

Methodik
Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit, Rollenspiele, Fallbeispiele

Inhalte

  • Rahmenbedingungen für Unternehmen im 21. Jahrhundert
  • Wissenschaftliche Grundlagen des Gesundheitsmanagements
  • Gesundheitsmanagement in alternden Belegschaften
  • Gestaltung gesunder Arbeitsbedingungen
  • Strategien und Methoden einer gesundheitsorientierten Führung
  • Auswirkungen von fehlender Leistungsbereitschaft und sinkender Leistungsfähigkeit
  • Vorbildfunktion der Führungskraft
  • Eigenes (persönliches) Stressmanagement
  • Frühintervention bei Auffälligkeiten
  • Handlungsleitfäden für MA-Gespräche
  • Intervention mittels Fürsorge- bzw. Klärungsgesprächen

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 8
Kontaktperson: Markus Gerigk

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen