Gesundheitsförderung und -management in Europa (berufsbegleitend)

Hochschule Magdeburg-Stendal
In Magdeburg

1.200 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03918... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master berufsbegleitend
  • Magdeburg
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung


Gerichtet an: Bachelor-Studenten

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Magdeburg
Breitscheidstraße 2, 39114, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Studienabschluss
Master of Arts (M. A.)

Studienbeginn
Das Studium beginnt zum Sommer- und Wintersemester.

Regelstudienzeit/Studienorganisation
Die Regelstudienzeit beträgt 5 Semester. Der postgraduale Fernstudiengang wird als berufsbegleitendes Teilzeitstudium auf der Grundlage von multimedialen Studienmaterialien im Selbststudium durchgeführt und durch Präsenzphasen an unterschiedlichen Orten im In- und Ausland unterstützt.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Abschluss eines Hochschulstudiums (FH/Uni) in einem sozial- oder gesundheitswissenschaftlichen Fachgebiet mit einer Regelstudienzeit von mindestens 7 Semestern (210 Credits). Bewerber und Bewerberinnen, die nicht die erforderlichen 210 Credits (aber mindestens 180 Credits) nachweisen können, erhalten die Möglichkeit die fehlenden 30 Credits während eines Semesters in einem Bachelor-Studiengang vor Beginn des Master-Studiums zu erwerben und
  • Nachweis einer mindestens 3-jährigen qualifizierten berufspraktischen Erfahrung im Arbeitsfeld des Sozial- und Gesundheitswesen und
  • englische Sprachkenntnisse auf dem Niveau der Hochschulzugangsberechtigung (oder Äquivalente)

Studienziel / Zielgruppe
Ziele des Studiums sind:

  • die wissenschaftlich-theoretische Beschäftigung mit Konzepten und Verfahren einer nachhaltigen Gesundheitsförderung im Kontext europäischer Gesundheitspolitik und deren methodisch-praktische Aneignung
  • der Erwerb gründlicher Fachkenntnisse und die Fähigkeit, nach wissenschaftlichen Methoden selbstständig zu arbeiten
  • selbstständige Einarbeitung in die vielfältigen Aufgaben der auf Anwendung, Forschung oder Lehre bezogenen Tätigkeitsfelder
  • und die Bewältigung der häufig im Berufsleben auftretenden wechselnden Aufgaben.

Der Erwerb von Kenntnissen in Forschung und Projektentwicklung bereitet auf eine leitende Tätigkeit im Projekt- und Programmmanagement, insbesondere in einem europäischen Zusammenhang vor.

Studieninhalte

  1. Modul: Theoretische Vertiefung der Gesundheitsförderung
  2. Modul: Professionelle Kommunikation und Leitungskompetenzen
  3. Modul: Hanlungsfelder und -ebenen der Gesundheitsförderung
  4. Modul: Professionelle Strategien der Gesundheitsförderung
  5. Modul: Gesundheitsförderung und Gesundheitspolitik
  6. Modul: Die europäische Dimension der Gesundheitsförderung
  7. Modul: Forschungsmethoden
  8. Modul: Vergleichendes Forschungsprojekt
  9. Modul: Master-Arbeit

Einsatzbereiche und Tätigkeitsfelder
Der Erwerb von Kenntnissen in Forschung und Projektentwicklung bereitet auf eine leitende Tätigkeit im Projekt- und Programmmanagement, insbesondere in einem europäischen Zusammenhang vor.

Das Angebot richtet sich bevorzugt an Berufstätige, die sich nach einem Studienabschluss im Bereich der Gesundheitswissenschaften und entsprechender Praxiserfahrung wissenschaftlich weiterqualifizieren wollen, um

  • in leitender Funktion im öffentlichen Gesundheitssektor auf europäischer oder nationaler Ebene,
  • bei Nicht-Regierungs-Organisationen,
  • in der Gesundheitswirtschaft oder
  • in der Gesundheitsforschung u. a. in den Feldern Gesundheit, Soziales, Umwelt, Kultur, Wirtschaft und Politik tätig zu werden.

Durch die Zusammenarbeit im Rahmen eines europäischen Hochschulkonsortiums will der Studiengang einen Beitrag zur europäischen Integration leisten. Das schlägt sich u. a. darin nieder, dass:

  • die Kerninhalte im Verbund mit 14 europäischen Partnerhochschulen entwickelt worden sind;
  • Studienaufenthalte an anderen europäischen Hochschulen Bestandteil des Programms sind und
  • die Studienleistungen nach dem European Credit Transfer System (ETCS) angerechnet und wechselseitig anerkannt werden.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Die Studiengebühr beträgt 1.200 Euro pro Semester.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen