Gesundheitsmanager (IHK)

IHK Bildungszentrum Karlsruhe GmbH
In Karlsruhe

2.980 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
72117... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Karlsruhe
  • 112 Lehrstunden
Beschreibung

Die Weiterbildung zum Gesundheitsmanager IHK qualifiziert die Teilnehmer für alle organisatorischen und koordinativen Aufgabenfelder des Betrieblichen Gesundheitsmanagements, auch unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Gesichtspunkte. Die künftigen Gesundheitsmanager sollen in ihrem KMU-Betrieb als kompetente Ansprechpartner,..
Gerichtet an: Der Lehrgang richtet sich an Personen in kleinen und mittleren Unternehmen, welche innerhalb ihres Unternehmens zukünftig organisatorische Aufgaben im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) übernehmen bzw. ein BGM aufbauen möchten - also konkret: an Mitarbeiter aus Personalbereich, Betriebsrat, Arbeitsmedizinischem Dienst, an die Fachkraft für Arbeitssicherheit sowie an betriebsinterne Verantwortliche, die sich diesem Thema neu annehmen werden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Karlsruhe
Lammstr. 13-17, 76133, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Lernziel
Die Weiterbildung zum Gesundheitsmanager IHK qualifiziert die Teilnehmer für alle organisatorischen und koordinativen Aufgabenfelder des Betrieblichen Gesundheitsmanagements, auch unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Gesichtspunkte. Die künftigen Gesundheitsmanager sollen in ihrem KMU-Betrieb als kompetente Ansprechpartner, Verantwortliche zum Thema Gesundheit und Gesundheitsförderung eingesetzt werden. Der Lehrgang qualifiziert die Teilnehmer dahingehend, dass die Gesundheitsförderung bzw. der Gesundheitsschutz im Unternehmen ganzheitlich erfasst, koordiniert und im Sinne eines betrieblichen Gesundheitsmanagements mit nachhaltigem ökonomischem Nutzen im Unternehmen eingeführt werden kann. Die Teilnehmer sollen erkennen, welche Maßnahmen es gibt, welche Maßnahmen wann sinnvoll sind, welche wirtschaftliche Folgen die Gesundheitsförderung hat, welche Personen und Institutionen eine Rolle spielen und wie die Gesundheitsförderung kostengünstig und effizient im Unternehmen eingeführt und umgesetzt werden kann.
Um einen praxisbezogenen Transfer in das eigene Unternehmen zeitnah zu gewährleisten, wird den Teilnehmern durch eine eigene Abschlusspräsentation die Möglichkeit gegeben, ein Projekt über den Ausbildungszeitraum aufzubereiten und vorzustellen.

DOZENTEN:
Die Durchführung der Weiterbildung zum Gesundheitsmanager (IHK) am IHK-Bildungszentrum Karlsruhe erfolgt seit mehreren Jahren durch ein interdisziplinäres Dozenten-Team. Vertreten sind unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Hans Steiner (KIT) u. a. die Fachbereiche Arbeitsmedizin, Arbeitssicherheit, Psychologie, Ernährungs- und Sportwissenschaften, deren Referenten sich durch langjährige Erfahrung im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements und durch eine praxisnahe Vermittlung auszeichnen ("Aus der Praxis für Praxis").

Zielgruppe
Der Lehrgang richtet sich an Personen in kleinen und mittleren Unternehmen, welche innerhalb ihres Unternehmens zukünftig organisatorische Aufgaben im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) übernehmen bzw. ein BGM aufbauen möchten - also konkret: an Mitarbeiter aus Personalbereich, Betriebsrat, Arbeitsmedizinischem Dienst, an die Fachkraft für Arbeitssicherheit sowie an betriebsinterne Verantwortliche, die sich diesem Thema neu annehmen werden.
Terminverlauf - bitte fordern Sie den genauen Stundenplan an!

Voraussetzungen
Tätigkeit in einem der o. g. Bereiche und / oder Interesse am Thema "Gesundheit im Betrieb".
Es sind keine fundierten fachlichen Vorkenntnisse erforderlich.

Lerninhalt
Lerninhalte modularer Aufbau - 7 Module à 2 Tage (16 Std.)Modul I: BGF Management
  • Grundlagen und Rahmenbedingungen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Instrumente und Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Planung, Umsetzung, Steuerung und Evaluation von Projekten
  • Integration der Gesundheitsförderung im Unternehmen
  • Wirtschaftlichkeit und Erfolgsmessung von Gesundheitsförderungsmaßnahmen
Modul II: Moderation und Präsentation im Gesundheitsmanagement
  • Moderationstechniken und -methoden im Gesundheitsmanagement
  • Moderation im Gesundheitszirkel, Moderationstraining - Einführung in die Metaplan-Technik
  • Präsentation von Projektmaßnahmen und -ergebnissen
Modul III: Gesundheitliche Aspekte der Ergonomie und Arbeitsgestaltung
  • Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
  • Arbeitsmedizin
  • Belastungen und Beanspruchungen am Arbeitsplatz
  • Gesundheitsförderliche Arbeitsplatzgestaltung/Ergonomie
Modul IV: Worklife-Balance - Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben
  • Gesellschaftliche Megatrends als Herausforderung für Unternehmen
  • Betriebliche und individuelle Maßnahmen für mehr Balance
  • Betriebswirtschaftliche Effekte von familienfreundlichen Maßnahmen
  • Analysemöglichkeiten der privaten und beruflichen Situation
  • Good Practice
Modul V: Stressmanagement - optimale Wege zur Stressbalance
  • Stresstheorien (Ursachen, Symptome und Analysemethoden)
  • Psychische Belastungen und Beanspruchungen am Arbeitsplatz
  • Betriebliche Interventionen und ihre Grenzen
Modul VI: Bewegung, Ernährung & Suchtprävention
  • Gesunde Verpflegung und zielgruppenorientierte Ernährung
  • Innovative betriebliche Sport- und Bewegungsförderung
  • Suchtprävention im Betrieb
Modul VII: Leistungsfähigkeit im Alter
  • Betriebliche Anforderungen und Herausforderungen der demographischen Entwicklung
  • Altersstrukturanalyse und Entwicklungsprognose
  • Realisierung einer vorausschauenden Personalentwicklung und arbeitsmarktpolitische Instrumente für 50 Plus
  • Altersgerechte Arbeitsgestaltung und neue Formen der Arbeitsorganisation für ältere Mitarbeiter

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Kosten:

€ 2.980,00

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen