Gesundheitspsychologie

SRH Fachhochschule für Gesundheit Gera gGmbH
In Gera

14.400 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0365 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Gera
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Allgemeine Zielsetzung des Studiengangs besteht in der Befähigung der Studierenden, nach Abschluss eine bestmögliche Kompetenz für eines der o.g. Praxisfelder zur Verfügung stellen zu können. Der Studiengang integriert grundlegende psychologische, spezifische gesundheitspsychologische, wissenschaftliche und managementbezogene Kompetenzen und wird so den Anforderungen an Fachkräfte, die für die Tätigkeitsfelder benötigt werden, in herausragender Weise gerecht.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Gera
Villa Hirsch, Hermann-Drechsler-Str. 2, 07548, Thüringen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

#Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife oder fachgebundene oder gleichwertige Hochschulzugangsberechtigung und #ein mindestens 3-monatiges Vorpraktikum in einer Einrichtung des Sozial- und Gesundheitswesens

Themenkreis

Studieninhalte:

Der Studiengang ist modular aufgebaut und gliedert sich in zwei Abschnitte: Im ersten stehen berufsfeldspezifische Handlungskompetenzen im Vordergrund, der zweite legt Schwerpunkte auf erweiterte Fachkompetenzen sowie auf Management- und wissenschaftliche Kompetenzen.

* Berufsfeldspezifische Handlungskompetenzen
Im Rahmen der berufsspezifischen Handlungskompetenzen werden im wesentlichen Grundlagen der Psychologie gelernt, wie sie derzeit auch in einem Diplomstudiengang Psychologie Standard sind. Diese beziehen sich auf die allgemeine, die biologische und die differentielle (bzw. Persönlichkeits-) Psychologie und die psychologische Diagnostik. Darüber hinaus werden innerhalb dieser Säule auch die Grundlagen der Gesundheits- und der Rehabilitationspsychologie vermittelt.
* Erweiterte Fachkompetenzen
Im Rahmen der zweiten Säule, der sogenannten erweiterten Fachkompetenzen werden die Studierenden vor allem mit speziellen Anwendungsfeldern der Gesundheitspsychologie vertraut gemacht. Hier mit eingeschlossen ist/sind gesundheitspsychologische Diagnostik und Prävention/Gesundheitsförderung sowie psychologische Methoden und bedeutende Anwendungsfelder der medizinischen und teilweise beruflichen Rehabilitation, mit einem zusätzlichen Schwerpunkt auf der neuropsychologische Rehabilitation.
* Management- und wissenschaftliche Kompetenzen
Innerhalb der dritten Säule der Management- und wissenschaftlicher Kompetenzen schließlich werden wesentliche Bausteine unternehmerischen Handelns in Gesundheitsunternehmen einschließlich dem besonderen und zentralen Schwerpunkt Qualitätssicherung/Qualitätsmanagement zum einen sowie grundlegendes forschungsmethodisches und evaluatives Wissen einschließlich deren Umsetzung in ausgewählte Praxisfelder zum anderen im Vordergrund stehen.

Studienmodell:
Vollzeitmodell