Gewässerschutz für Praktiker - Anforderungen an industrielle und gewerbliche Abwassereinleitung

Grundig Akademie
In Nürnberg

1.000 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0911 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Beginn Nürnberg
Unterrichtsstunden 16h
Dauer 2 Tage
Beginn 04.12.2017
weitere Termine
Beschreibung

Das Seminar beleuchtet wichtige Grundsätze des Wasserrechts, die in der Unternehmenspraxis zu beachten sind. Welche Genehmigungen sind notwendig, wenn betriebliche Abwässer in ein Gewässer oder in die gemeindliche Kanalisation eingeleitet werden? Was ist bei der Errichtung und dem Betrieb von Anlagen im Hinblick auf den Gewässerschutz zu beachten? Diese und ähnliche Fragen werden beantwortet und anschauliche Empfehlungen für die Einhaltung der wasserrechtlichen Regelungen gegeben.
Das Seminar behandelt auch die zivilrechtlichen und strafrechtlichen Folgen, die entstehen können, wenn aus technischen oder personellen Motiven unbefugt Gewässerverunreinigungen entstehen. Somit werden die Teilnehmer dieses Lehrgangs für die betriebliche Praxis des Gewässerschutzes optimal vorbereitet.

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
04.Dez 2017
26.Apr 2018
Nürnberg
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Nürnberg
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 04.Dez 2017
26.Apr 2018
Lage
Nürnberg
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Nürnberg
Bayern, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Fach- und Führungskräfte aus dem Risikobereich Gewässerschutz, Gewässerschutz-, Immissionsschutz-, Abfall- und Umweltschutzbeauftragte, Anlagenbetreiber, Planer und Behördenvertreter

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Benötigte Genehmigungen
Abwasserabgaben bei der Direkteinleitung und die möglichen Ermäßigungen
Wassergefährdende Substanzen in gewerblichen Anlagen und die erforderlichen Bestimmungen für Anlagenerrichtung und Betrieb
Einleitung von Abwässern in ein Gewässer oder in die gemeindliche Kanalisation
Lagerung von Produktionsrückständen
Zivilrechtliche Haftung und strafrechtliche Folgen bei einer Gewässerverunreinigung
Strategien zur Vermeidung

Dozenten

Dozenten der GRUNDIG AKADEMIE
Dozenten der GRUNDIG AKADEMIE
Management

Themenkreis

Schwerpunkte
  • Benötigte Genehmigungen
  • Abwasserabgaben bei der Direkteinleitung und die möglichen Ermäßigungen
  • Wassergefährdende Substanzen in gewerblichen Anlagen und die erforderlichen Bestimmungen für Anlagenerrichtung und Betrieb
  • Einleitung von Abwässern in ein Gewässer oder in die gemeindliche Kanalisation
  • Lagerung von Produktionsrückständen
  • Eignungsfeststellung der Mitarbeiter, Betreiberpflichten, Eigen- und Fremdüberwachung
  • Zivilrechtliche Haftung und strafrechtliche Folgen bei einer Gewässerverunreinigung
  • Strategien zur Vermeidung

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen