Glück kann man lernen - Neue Erkenntnisse der Gehirnforschung

Volkshochschule Esslingen
In Esslingen

23 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
- 711... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • VHS
  • Esslingen
Beschreibung

Es sind nicht die Dinge, die uns beunruhigen, sondern wie wir darüber denken (Epiktet, griech. Philosoph). Was Epiktet schon richtig erkannte, hat die moderne Gehirnforschung bewiesen: wir sind für unser Denken und Fühlen selbst verantwortlich und können unser Glück selbst schmieden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Esslingen
Kollwitzstraße 1, 73728, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Horst Pohl
Horst Pohl
Dozent/in

Themenkreis

Es sind nicht die Dinge, die uns beunruhigen, sondern wie wir darüber denken (Epiktet, griech. Philosoph). Was Epiktet schon richtig erkannte, hat die moderne Gehirnforschung bewiesen: wir sind für unser Denken und Fühlen selbst verantwortlich und können unser Glück selbst schmieden. Es sind eben nicht die ungünstigen Umstände, die zu Misserfolgen führen, sondern wie wir mit unseren Gedanken, Gefühlen, Worten und Taten darauf reagieren. Mit den richtigen Übungen können wir unsere natürliche Gefühlsfähigkeit trainieren und neue Vernetzungen der Nervenzellen unseres Gehirns ermöglichen. Denn positive Gefühle tragen dazu bei, nicht nur unser Immunsystem zu stärken sondern auch erfolgreicher zu leben.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen