Graves-Value-Modell – So gelingen Change-Prozesse

TrainArt - Sozietät für Coaching, Training und Beratung
In Kreuzlingen (Schweiz)

320 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
07531... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Kreuzlingen (Schweiz)
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

o Sie können wichtige Denk- und Verhaltensmuster anderer erkennen. o Sie können nachhaltige Kontakte zu Kunden und Partnern aufbauen und gestalten. o Sie können die Zukunft intern und extern nachhaltig gestalten. o Sie können international agieren.
Gerichtet an: Führungskräfte, Nachwuchsführungskräfte

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Kreuzlingen
Konstanzerstrasse, 43, 8280, Thurgau, Schweiz
Plan ansehen

Dozenten

Peter Binetsch
Peter Binetsch
Trainer, Coach, Berater

Ausbildung: Dipl. Pädagoge Wirtschaftsinformatiker (eidg. FA) ITIL Foundation certified NLP - Practitioner (DVNLP) Dipl. Organisationsberater & Supervisor i.A. (NDS) Berufserfahrung: 15 Jahre in der Erwachsenenbildung 10 Jahre Coaching 3 Jahre Vertriebsleiter (Software) 6 Jahre Eventman

Themenkreis

Das Graves-Value-Modell ist eine kultursoziologische Theorie, die Ihre Grundlagen in den Arbeiten des Psychologen Clare W. Graves hat. Diese Theorie behauptet, dass Menschen sich verändernden Umständen ihrer Umgebung anpassen können. Somit ist der Mensch fähig, immer komplexer werdenden Umweltbedingungen (Globalisierung, Diversifizierung der Märkte usw.) mit neuen konzeptionellen Modellen und Wertvorstellungen zu begegnen. Fragestellungen der Zukunft werden dadurch besser bewältigt.

Diese Theorie scheint auf den ersten Blick ein Modell zur Erklärung großer Gesellschaftssysteme zu sein, funktioniert jedoch ebenfalls hervorragend für Organisationen, Teams und einzelne Mitarbeiter. Die Relevanz für das Management ergibt sich daraus, dass die verschiedenen Wertsystem-Ebenen in Organisationen aufeinandertreffen und sich damit ein großes Konfliktpotential herauskristallisiert. Das Graves-Value-Modell bietet nun die Möglichkeit die unterschiedlichen Denkmuster zu identifizieren und zu synchronisieren.

Damit kann schließlich ein einheitliches Unternehmenswertmodell erreicht werden. Innerhalb dieses einen Wertemodells können Konflikte enorm verringert und besser in Angriff genommen werden. Das Unternehmen, die Organisation versteht deutlich besser das Funktionieren seiner Umwelt, Märkte, einzelnen Abteilungen und Mitarbeitenden. Mit konkreten Maßnahmen können jetzt gezielte Weiterentwicklungen in Angriff genommen werden.

Das Graves-Value-Modell ist das zukunftsträchtigste Modell genau dafür. Ganz nebenbei werden Sie wichtige Erkenntnisse auch über Ihre Mitarbeiter gewinnen.