Green Belt Seminar

mcube consulting gruppe
Inhouse

1.500 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
16280... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Inhouse
  • Dauer:
    6 Tage
Beschreibung

Ausbildung zum Green Belt.
Gerichtet an: Sachbearbeiter, Techniker, Ingenieure und Führungskräfte aus allen Fachbereichen.

Wichtige informationen

Dozenten

Peter Wimmer
Peter Wimmer
Management Systeme, Lean Six Sigma, DOE, FMEA, QFD, SPC

Diplom Ingenieur (FH) Master Black Belt Certified Green Belt Trainer

Thorsten Schneppensieper
Thorsten Schneppensieper
Lean Six Sigma, DOE, FMEA, QFD, SPC

Certified Black Belt Certified Green Belt Trainer

Themenkreis

Green Belt Modul

Zwei Trainingsblöcke zu je 3 Tagen vermitteln die Grundlagen des Six Sigma Prozesses und die anzuwendenen Methoden zur für die Projekt-Phasen Definieren, Messen, Analysiere, Verbesserung und Kontrolle eines Six Sigma Green Belt Projektes.

Das Seminar ist die Basis für die Weiterbildung zum Black Belt.

Die Teilnehmer legen im Vorfeld das Verbesserungsthema fest und erarbeiten im Team den Projektauftrag, den Projektplan, die Datensammlung , das Prozessmodell und erste Ideen zur Verbesserung und Überwachung.

Den Abschluß der Trainingswoche bildet ein Wissenstest. Der bestandene Test und der erfolgreiche Abschluss des ersten eigenen Projektes wird mit einem Green Belt Zertifikat bescheinigt.

Der Trainingsablauf und die Trainingsinhalte entsprechen dem Vorbild der American Society for Quality (ASQ).

Trainingsinhalte
A) Übersicht Lean Six Sigma
- Bedeutung, Nutzen und Einfluß auf das Unternehmen
- Einführung in die DMAIC Methode
- Einführung in die Fehlerkostenbewertung (Cost of Waste)
B) Definieren
- Methoden zur Projekt Auswahl
- SMART - Specific, Measurable, Achivable, Relevant and Time bounded
- Anforderungen an die Projekt Definition, Beschreibung, Team
- Übersetzung von Kundenbedürfnisse in interne Anforderungen
- Methoden der Prozessbeschreibung (SIPOC)
C) Messen
- Einführung in die Prüfmittelfähigkeitsanalyse
- Prozessablaufanalyse
- Datenerfassung und Darstellung des Istzustandes
- Methoden der Datensammlung, Stichproben
- Arten von Kenngrößen (Kontinuierliche Daten - Diskrete Daten)
- Beschreibung von Daten (Lage, Streuung und Verteilungsform)
D) Analysieren
- Datendarstellung (Histogram, Pareto Diagram, Scatter Diagram ..)
- Ursache Wirkungsdiagram
- Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse (FMEA)
- Fehlerbaumanalyse
- Prozessbeschreibung - SIPOC und Bewertung der Einflußgrößen
- Statistische Datenanalyse (Vertrauensbereich)
- Prozeßfähigkeitsanalyse
- Einführung in die Regressionsanalyse
E) Verbessern
- Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse (FMEA)
- Quality Function Deployment (Auswahl einer optimalen Methode)
- Hypothesen Tests (t-Test, F-Test, ANOVA)
- Einführung in die statistische Versuchsplanung (DOE)
- Planung der Umsetzung
F) Kontrolle/Überprüfung
- Einführung in die Statistische Prozesskontrolle (SPC)
- Prüfplanung (Stichprobenauswahl)
- Dokumentation der Änderungen (SOP - Standard Operating Procedure)

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Seminarkosten je Teilnehmer. Die Gebühren gelten für eine Mindest-Teilnehmerzahl von 10 Personen an dem Inhouse Seminar in ihrer Firma.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen