Grundausbildung Pflegeassistenz und Alltagsbegleiter (m/w) § 87 b SGB XI

date up training GmbH
In Hamburg und Schwerin

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
04080... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Dieser Ausbildungsgang kombiniert die Grundausbildung Pflegeassistenz (Pflegehelfer) mit dem Alltagsbegleiter nach § 87 b SGB XI und bietet Ihnen einen vertieften Einstieg in die ambulante und häusliche Pflege. Diese Ausbildung ist als Orientierung im Berufsfeld Gesundheit und Pflege und als Start einer neuen Karriere zu verstehen. Darüber hinaus erhalten Sie durch die Zusatzausbildung eine attraktive Qualifikation, die auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt ist. Nach erfolgreich bestandener Prüfung und erfolgreichem Praktikum erhält jeder Teilnehmer insgesamt zwei Zertifikate.
Die Qualifizierung wird abgeschlossen mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung bzw. Projektarbeit.

Wichtige informationen

Mit Bildungsgutschein

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
21.November 2016
Hamburg
Frankenstraße 7, 20097, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Schwerin
Wismarsche Str. 153, 19053, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Gesucht werden Personen, die in der Pflege bzw. Betreuung tätig werden wollen. Angesprochen werden Interessenten mit und ohne Erfahrung im Pflege-Bereich.
Als Alltagsbegleiter geben Sie betreuungsbedürftigen Menschen im Alltag Orientierung und Sicherheit und schaffen eine Atmosphäre, die das Wohlbefinden der Betroffenen positiv beeinflusst. Dies geschieht unter anderem durch individuelle Betreuungs- und Aktivierungsangebote.
Die Aufgaben einer Pflegeassistenz liegen in der Unterstützung von Pflegebedürftigen bei den Verrichtungen des täglichen Lebens. In dieser Funktion werden die examinierten Pflegefachkräften bei allgemeinen pflegerischen Aufgaben von Ihnen entlastet.

Durch das Pflege-Weiterentwicklungsgesetz (PfWG) haben Pflegeeinrichtungen die Möglichkeit, zusätzliche Alltagsbegleiter zur Verbesserung der Betreuung und Aktivierung der Pflegebedürftigen einzustellen, deren Tätigkeit eng mit der Arbeit der Pflegekräfte und des sonstigen Personals abgestimmt wird.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Grundlagen

Themenkreis

Kursinhalte: *Rechtliche Grundlagen zur Pflege, Schweigepflicht *Struktur der Altenpflege *Ethische Grundlagen, Selbstbestimmungsrecht *Erste Hilfe Ausbildung *Pflegebedürftigkeit, Pflegeversicherung *Pflegeleitbilder *Individuelle Hygiene und Körperpflege *Krankenbeobachtung *Grundlagen Medikamentenlehre *Basale Stimulation, Validation *Lagerung und Mobilisierung, Transfertechniken *Ernährung, Schluckbeschwerden, Verdauung *Vitalzeichenkontrolle, Herz-Kreislaufsystem, Atmung *Grundkenntnisse chronische Alterserkrankungen *Gewalt in der Pflege *Pflege und Betreuung von Menschen mit verschiedenen Krankheitsbildern *Schmerzerfassung, Umgang mit Schmerzpatienten *Distanz und Nähe, Sterben und Trauer *Hauswirtschaft *Pflege und Beschäftigung von Menschen mit Demenz *Biografiearbeit *Kommunikation *5-Minutenaktivierung, Bewegung, Feste, Freizeitgestaltung, Beschäftigungsmöglichkeiten Inkl. 6 Wochen Praktikum. Im Kurs enthalten ist das Grundseminar Kinästhetik. Es schult u. a. die Koordinations- und Funktionsfähigkeiten bei Pflegebedürftigen und vermeidet körperliche Überbelastungen beim Pflegenden. Zielgruppe: Gesucht werden Personen, die in der Pflege bzw. Betreuung tätig werden wollen. Angesprochen werden Interessenten mit und ohne Erfahrung im Pflege-Bereich. Als Alltagsbegleiter geben Sie betreuungsbedürftigen Menschen im Alltag Orientierung und Sicherheit und schaffen eine Atmosphäre, die das Wohlbefinden der Betroffenen positiv beeinflusst. Dies geschieht unter anderem durch individuelle Betreuungs- und Aktivierungsangebote. Die Aufgaben einer Pflegeassistenz liegen in der Unterstützung von Pflegebedürftigen bei den Verrichtungen des täglichen Lebens. In dieser Funktion werden die examinierten Pflegefachkräften bei allgemeinen pflegerischen Aufgaben von Ihnen entlastet. Durch das Pflege-Weiterentwicklungsgesetz (PfWG) haben Pflegeeinrichtungen die Möglichkeit, zusätzliche Alltagsbegleiter zur Verbesserung der Betreuung und Aktivierung der Pflegebedürftigen einzustellen, deren Tätigkeit eng mit der Arbeit der Pflegekräfte und des sonstigen Personals abgestimmt wird.

Zusätzliche Informationen

Gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift werden vorausgesetzt.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen