Grundkurs im Strahlenschutz für die Anwendung radioaktiver Stoffe und ionisierender Strahlen in der Medizin

TAE - Technische Akademie Esslingen
In Ostfildern

890 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
711 3... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Ostfildern
  • 24 Lehrstunden
  • Dauer:
    3 Tage
Beschreibung

Mit dem erfolgreichen Besuch dieses Grundkurses
schaffen Sie die Grundlage für den
Erwerb der Fachkunde zur Anwendung ionisierender
Strahlung beziehungsweise radio -
aktiver Stoffe am Menschen. Dieser Kurs ist
Voraussetzung für alle Anwendungsgebiete in
der Medizin. Zum Nachweis der notwendigen
Fachkunde gegenüber Ihrer Behörde kann,
darauf aufbauend, der für die jeweilige
Anwendung erforderliche Spezialkurs besucht
werden. Mit dem Nachweis Ihrer erbrachten
Sach kunde und dem erfolgreichen Bestehen
dieses Grundkurses sowie des jeweiligen
Spezial kurses wird Ihnen die Fachkunde
beispielsweise in der Röntgendiagnostik
beziehungsweise Nuklearmedizin von Ihrer
zuständigen Behörde bescheinigt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Ostfildern
An Der Akademie 5, 73760, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Fachkenntnisse
Berufserfahrung

Themenkreis

Für Mediziner zur Erlangung der Fachkunde nach § 30 StrlSchV der Richtlinie „Strahlenschutz in der Medizin nach der Verordnung über Schutz vor Schäden durch ionisierende Strahlen“ vom 24.06.2002 nach Anlage A3 Nr.1.1 oder zur Erlangung der Fachkunde nach § 18a RöV der Richtlinie „Fachkunde und Kenntnisse im Strahlenschutz bei dem Betrieb von Röntgeneinrichtungen in der Medizin“ vom 22.12.2005 nach Anlage 1. Ebenso ist der erfolgreiche Besuch dieses Kurses eine Grundvoraussetzung für angehende Medizinphysikexperten, die nach dem Besuch weiterer Spezialkurse als Medizinphysikexperten in den Fachbereichen der Strahlenschutzverordnung oder Röntgenverordnung arbeiten wollen.

Mit dem erfolgreichen Besuch dieses Grundkurses schaffen Sie die Grundlage für den Erwerb der Fachkunde zur Anwendung ionisierender Strahlung beziehungsweise radioaktiver Stoffe am Menschen.
Dieser Kurs ist Voraussetzung für alle Anwendungsgebiete in der Medizin. Zum Nachweis der notwendigen Fachkunde gegenüber Ihrer Behörde kann, darauf aufbauend, der für die jeweilige Anwendung erforderliche Spezialkurs besucht werden.
Mit dem Nachweis Ihrer erbrachten Sachkunde und dem erfolgreichen Bestehen dieses Grundkurses sowie des jeweiligen Spezialkurses wird Ihnen die Fachkunde beispielsweise in der Röntgendiagnostik beziehungsweise Nuklearmedizin von Ihrer zuständigen Behörde bescheinigt.

Inhalt des Seminars:
> Grundlagen der Strahlenphysik
> strahlenbiologische Grundlagen
> Dosisbegriffe und Dosimetrie
> Strahlenschutz des Personals
> Grundlagen und Grundprinzipien des Strahlenschutzes
> natürliche und zivilisatorische Strahlenexposition
> Störfallsituationen
> Rechtsvorschriften, Richtlinien und Empfehlungen
> praktische Übungen und Demonstrationen

Der Kurs ist vom Regierungspräsidium Tübingen als Strahlenschutzkurs gem. § 18a RöV anerkannt. Diese Anerkennung gilt bundesweit.

Referenten:
Dr.-Ing. R. Bächle
TÜV Süd Energietechnik GmbH, Baden-Württemberg, Filderstadt
Dr. med. B. Kircher
Rems-Murr-Kliniken, Kreiskrankenhaus Schorndorf
Dipl.-Phys. J. Sihler
Regierungspräsidium Stuttgart, Göppingen
Dr. J. Staudenraus
Klinikum Esslingen GmbH


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen