Grundlagen der Kriegsopferfürsorge und die Besonderheiten im Rahmen der Opferentschädigung

Kommunales Bildungswerk e.V.
In Berlin

190 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03029... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Die Kriegsopferfürsorge (KOF) ist nach über 60 Jahren seit dem Ende des letzten Krieges noch immer aktuell. Viele Beschädigte und Hinterbliebene, die sich mittlerweile in einem sehr hohen Lebensalter befinden, beanspruchen die Leistungen der Kriegsopferfürsorge. Die Aufgabe zur besonderen Fürsorge besteht unverändert fort. Andererseits entstanden neue Schwerpunkte für die Notwendigkeit dieser Sozialleistung durch Gesetze, die das BVG für anwendbar erklären (sog. Nebengesetze). Die tiefgreifenden Änderungen im Fürsorgerecht (SGB II und XII) haben zum Teil erhebliche Auswirkungen auf das Recht der KOF. Schwierigkeiten ergeben sich auch in der Leistungsgewährung an Anspruchsberechtigte nach dem Opferentschädigungsgesetz. Hierbei sind spezielle Prüfkriterien und Leistungsvoraussetzungen zu beachten. Die Teilnehmer werden gebeten, allgemein interessierende Einzelfälle bzw. Fragen und Probleme vorab dem Kommunalen Bildungswerk e.V. zuzusenden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Schwerpunkte: Anspruchsberechtigte Personen Wirtschaftliche Kausalität Einsatz von Einkommen und Vermögen Leistungsvoraussetzungen, Leistungsarten und Schwerpunkte Spezielle Schwerpunkte in den Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben, der Erziehungsbeihilfe und Eingliederungshilfe Erstattungsproblematik der Jugendämter Fallbeispiele in der Opferentschädigung

Zusätzliche Informationen

0921SOH020N

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen