Grundlagen der Schwerbehindertenvertretungsarbeit I

Arbeit und Leben NW
In Geldern

890 
inkl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
21193... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Für arbeitnehmer
  • An 2 Standorten
  • 8 Lehrstunden
  • Dauer:
    5 Tage
Beschreibung

Ein Seminar für Schwerbehindertenvertretungen und Betriebs- und Personalräte, die das Basiswissen für ihre Arbeit erlernen wollen. Es gibt einen handlungsorientierten Überblick über Bestimmungen des SGB IX.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Geldern
Danziger Straße 5, 47608, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Geldern
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Schwerbehindertenvertreter

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Praxisnahe Anwendung der Grundlagen des SGB IX
Zeitmanagement

Dozenten

.N. .N.
.N. .N.
Divers

Themenkreis

Das Seminar bietet Basiswissen für die Arbeit der Schwerbehindertenvertretung und des Betriebs-/Personalrats, der auch für die Interessenvertretung schwerbehinderter
und gleichgestellter Menschen im Betrieb zuständig ist. Es vermittelt einen
handlungsorientierten Überblick über die wichtigsten Bestimmungen des SGB IX und zeigt die praxisnahe Anwendung.

Seminarinhalte
❚ Der Aufbau des SGB IX
❚ Der Behindertenbegriff, § 2 SGB IX
❚ Beschäftigungspflicht und Ausgleichsabgabe
❚ Aufgaben, Rechte und Pflichten der Schwerbehindertenvertretung, §§ 95, 96 SGB IX
❚ Die Rolle der Schwerbehindertenvertretung
❚ Pflichten des Arbeitgebers
❚ Rechte schwerbehinderter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
❚ Leistungen zur Integration
❚ Integration als gemeinsame Aufgabe des Arbeitgebers, des Betriebs-/Personalrats
und der Schwerbehindertenvertretung
❚ Integrationsvereinbarungen, § 83 SGB
❚ Das Anerkennungsverfahren bei der Versorgungsverwaltung
❚ Widerspruch/Klage/Änderungsantrag
❚ Gleichstellungsverfahren
❚ Prävention als Aufgabe des Arbeitgebers
❚ Zusatzurlaub/Mehrarbeit
❚ Die Schwerbehindertenversammlung
❚ Zusammenarbeit der Schwerbehindertenvertretung mit dem Betriebs-/Personalrat
❚ Zeitmanagement der Schwerbehindertenvertretung

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen