Grundlagen des Haftungsrechts in der pflegerischen und betreuenden Tätigkeit

AGSB Akademie für Gesundheits- u. Sozialberufe gGmbH
In Berlin, Bad Liebenstein, Schweinfurt und 1 weiterer Standort

75 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
36142... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Große Unsicherheit besteht bei Mitarbeitern in sozialen Einrichtungen bei der Haftung in Ausübungpflegerischer und betreuender Tätigkeiten über das eigene Haftungsrisiko. Grundsätzlich ist es geregelt, dass diejenigen, die gegen den erkennbaren Willen eines Menschen handeln (auch auf Anweisung), ohne dazu befugt zu sein, dafür haftet. Wie man Haftung vermeidet wird anhand konkreter Beispiele in diesem Seminar vermittelt.
Gerichtet an: Mitarbeiter in allen Bereichen der Pflege u. Betreuung, Rettungsdienste

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Bad Liebenstein
Altenstein 9, 36448, Thüringen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Berlin
Stralauer Platz 33/34, 10243, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Erfurt
99099, Thüringen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Schweinfurt
Bahnhofsplatz 1, 97424, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Immer wieder bestehen bei Mitarbeitern in sozialen Einrichtungen, Pflegediensten u. Kliniken unsicherheiten über das eigene Haftungsrisiko bei der Ausübung ihrer pflegerischen u. betreuenden Tätigkeit. Sie sehen sich deshalb durch das wachsende Rechtsbewusstsein von Pflegenden, Patienten u. deren Angehörigen zunehmend haftungsrechtlichen Fragen ausgesetzt. In diesem Seminar werden nach Vorstellung allgemeiner Grundlagen pflegespezifische Haftungsbereiche erörtert und abschließend konkrete Verhaltensweisen für den pflegerischen Alltag u. den speziellen Haftungsfall aufgezeigt.
Die Inhalte des Seminars werden durch einen Rechtsanwalt vermittelt.

Grundzüge des Haftungsrechts

  • wichtige Grundrechte der natürlichen Person
  • Grundrecht als Grundlage des Handelns
  • Personen, die unter gesetzlicher Betreuung stehen, deren Grundrechte u. Inanspruchnahme
  • "Eingriffsmöglichkeiten" in Grundrechte (Zustimmung, Notstand, gesetzliche Möglichkeiten)


Einzelne Probleme des Haftungsrechts

  • Aufsichts- u. Führsorgepflichten in stationären Einrichtungen
  • Delegierung ärztlicher Tätigkeiten an das Pflegepersonal
  • Datenschutz (Umgang mit Patientendaten, Schweigepflicht)
  • Freiheitsentziehende und unterbringungsähnliche Maßnahmen
  • Maßnahmen bei Ausbleiben eines Bewohners bzw. Patienten
  • Diskussion eines Maßnahmeplanes zur Vermeidung von Unfällen in der Einrichtung, Möglichkeiten u. Grenzen
  • Organisation von Ausflügen, Spaziergängen usw. -Anforderungen an die Aufsichts- u. Fürsorgepflicht


Sie erwerben 3 Fortbildungspunkte

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

150 Euro


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen