Grundlagen-Lehrgang zum Beihilferecht NRW

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

1.190 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Beginn Wuppertal
Dauer 1 Tag
Beginn 25.09.2017
  • Kurs
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
  • Beginn:
    25.09.2017
Beschreibung

Zum Lehrgang Grundlagen-Lehrgang zum Beihilferecht NRW Das Beihil­fe­recht ist sehr komplex. Regelmäßige Änderungs­ver­ord­nungen und aktuell angepasste Verwaltungsvorschriften bringen ständig Neuerungen. Hinzu kommen andere Gesetze, die zum Teil erhebliche Auswir­kungen auf das Beihil­fe­recht haben. Für den Sachbe­ar­beiter wird es dadurch immer schwieriger, die aktuelle Rechtslage mit den vielen Änderungen, Verzwei­gungen und teilweisen Besitzstandswahrungen zu beherr­schen. Dieser zweiteilige Lehrgang richtet sich an alle, die einen Einstieg in das Beihil­fe­recht NRW suchen oder ihr Wissen grund­legend struk­tu­rieren möchten. Übungs­teile verfes­tigen den umfang­reichen Stoff für die tägliche Praxis am Arbeits­platz!

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
25.September 2017
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 25.September 2017
Lage
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Teilnehmerkreis (m/w): Personen, die in der Beihilfebearbeitung einge­setzt sind bzw. einge­setzt werden sollen und noch nicht an einem Grund­la­gen­se­minar teilge­nommen haben, sowie Rechnungs­prüfer und Personalsachbearbeiter als Berater „vor Ort”. Die BVO NRW wenden an z.B.: Kommunen, Stadt­werke, Sparkassen, Kranken­häuser, AOK öffentliche Versicherungsunternehmen, gemeinnützige Einrichtungen Abrechnungs-Service-Unter­nehmen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Recht

Themenkreis

Lehrgangsinhalt: Grundlagen-Lehrgang zum Beihilferecht NRW

Teil 1:

  • Beihilfeordnung NRW mit Verwaltungsvorschriften
    • Überblick über die maßgeblichen Rechtsvorschriften
  • Rahmenbedingungen zur Zahlung einer Beihilfe
    • Anspruchsvoraussetzungen und Verfahren
    • Begriff der Notwendigkeit und Angemessenheit
    • Auswirkung der verschiedenen Versicherungsverhältnisse auf die Höhe der Beihilfe; insbesondere unter Beachtung der Bestimmungen des § 3 BVO
    • Berechnung der Kostendämpfungspauschale
    • Höchstbetragsberechnung
  • Beihilfenverordnung für Tarifbeschäftigte (BVOTb)
    • insbesondere Anspruchsvoraussetzungen und Besonderheiten, z.B. bei Zahnersatz
  • Praktische Beispiele unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtslage
Teil 2:
  • Krankenhausbehandlungen
    (Besonderheiten bei Privatkliniken)
  • Zahnärztliche Behandlung (z. B. Implantatversorgung)
  • Ambulante Psychotherapie
  • Arzneimittel
  • Hilfsmittel
  • Stationäre und ambulante Kur- und Reha-Maßnahmen
  • Praktische Beispiele unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtslage.

Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

Ihr Seminarleiter: Peter Nitzschner Beihilfeabteilung, Landesamt für Besoldung und Versorgung NRW, Düsseldorf

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen