Grundlehrgang Personenschutz

Bildungszentrum für Service und Dienstleistungen GmbH
In München

560 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-89 /... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • München
  • Dauer:
    5 Tage
Beschreibung

Einführung und Sensibilisierung des Teilnehmers in die Thematik des Personenschutzes. Der Teilnehmer soll in der Lage sein, kleinere Personenschutzaufträge zu planen und durchzuführen bzw. mit einem Personenschutzkommando zusammen zu arbeiten.
Gerichtet an: Mitarbeiter aus der Werksicherheit, die mit Kontroll- oder Überwachungsaufgaben, Ermittlungen, Personenschutz oder ähnlichen Aufgaben betraut sind.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
München
Toni-Merkens-Weg 3-4, 80809, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

- Sachkunde gem. §34a GewO oder - Prüfungszeugnis gem. §5 BewachV oder - militärische Laufbahn [aktive(r) oder ehemalige(r) Soldat(in)] oder - Laufbahnausbildung bei Polizei, Zoll oder Bundespolizei (Bundesgrenzschutz) und - körperliche und geistige Eignung - persönliche Zuverlässigkeit (einwandfreier Leumund) - bei Ausbildungsbeginn ist ein polizeiliches Führungszeugnis vorzulegen

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Dozenten

Markus Altoé
Markus Altoé
Waffensachkunde/Personenschutz/Dienstkunde

Ralf Huhn
Ralf Huhn
DiensthundewesenWaffensachkunde/Personenschutz/Dienstkunde/Rechtskunde

Herr Dipl.Ing. Ralf Huhn ist Geschäftsleiter des BFS, ehem. Berufssoldat, vormals Leiter einer Diensthundestaffel und Abteilungsleiter beim ZSD, Ziviler Sicherheitsdienst Carl Wiedmeier GmbH, Referent der ZSD Wachdienstakademie und Co-Autor des Fachbuches "Diensthundeeinsatz und Diensthundeausbildung"

Themenkreis

Das Fachseminar "Grundlehrgang Personenschutz" beinhaltet folgende Ausbildungsthemen:

  • Geschichte des Personenschutzes
  • Grundlagen des Personenschutzes
  • Täterprofile
  • Notwendigkeit von Schutzmaßnahmen
  • Arten von Schutzmaßnahmen
  • Einsatztechniken
  • Einsatztaktiken
  • Aufklärung/Erkundung/Observation
  • Ausrüstung des Personenschützers
  • Stil und Formen
  • dreitägiges Einsatz- und Übungsszenario

Einführung und Sensibilisierung des Teilnehmers in die Thematik des Personenschutzes. Der Teilnehmer soll in der Lage sein, kleinere Personenschutzaufträge zu planen und durchzuführen bzw. mit einem Personenschutzkommando zusammen zu arbeiten.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Sonderkonditionen auf Anfrage.
Praktikum: Es findet kein Praktikum statt. Jedoch beinhaltet die Ausbildung ein dreitägiges realistisches Einsatz- und Übungsszenario im Großraum München.
Maximale Teilnehmerzahl: 20
Kontaktperson: Herr Ralf Huhn

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen