Grundsätzliche psychologische und pädagogische Entwicklungsphasen

DIHK Service GmbH
In Berlin

950 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

Heute gilt: E-Learning in all seinen Facetten ist angekommen in der IHK.Weiterbildung. E-Learning-Komponenten sind integraler Bestandteil vieler IHK-Qualifizierungen: als lehrgangsbegleitende Community, als reines Online-Angebot oder – meistens – als Blended-Learning-Angebot, d. h. einer Mischform aus Präsenzunterricht und E-Learning. Die starke Präsenz der neuen Lehr- und Lernformen in der IHK-Weiterbildung macht ein eigenständiges Portal für diese Angebote überflüssig.Zertifikat (Befähigungsnachweis) WIS ist der Förderung der beruflichen Weiterbildung verpflichtet, mit Konzentration auf die Zielgruppe der Fach- und Führungskräfte. Es dient dazu, die Transparenz auf dem deutschen Markt der beruflichen Weiterbildung zu erhöhen. Es dient weiterhin dazu, eigenständige, rationale Verbraucherentscheidungen zu ermöglichen. Die Aktualität der in WIS eingestellten Seminare wird dadurch gewährleistet, dass terminierte Seminare automatisch nach ihrem Start aus der Suche genommen werden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Dieses Seminar ist Bestandteil der Großen Ausbildung z. Kreativen Kinder-, Familien- und Verhaltenstherapeuten/in und kann auch separat gebucht werden.

Dieses Grundmodul ist das Basismodul für alle fachspezifischen Module.


In diesem Seminar werden die grundsätzlichen psychologischen und pädagogischen Entwicklungsphasen vorgestellt und erlernt, vor allem auch im Hinblick auf deren Veränderung durch die jetzige Gesellschaft. Seminarinhalt: Der viele Jahrhunderte "erfolgreiche Erziehungsstil" zu Erziehen funktioniert immer weniger. Schulsysteme und Eltern, Kindertagesstätten und vor Allem die Kinder selbst brauchen unsere Hilfe. Der Trend: "Man muss Kinder erziehen" ist deutlich am zusammenbrechen. Immer mehr Probleme, Störungen und auch bereits frühe Depressionen, Burnout und Erziehungsprobleme spiegeln diese Hilflosigkeit. Erziehen mit Herz - Hirn und Humor - weniger Erziehung, dafür mehr liebevolle Begleitung brauchen unsere Kinder und Familien heute. Wir stehen an einer Zeitenwende, wo es nicht mehr um das Funktionieren im Außen geht, sondern vielmehr um Verstehen: sich selbst - und das jeweilige Potential des Einzelnen! Es geht nicht um die Forderungen eines anderen Schulsystems, es geht um eine andere Beziehungskultur. Für die Neurobiologie steht heute fest: Für die Entwicklung und Leistungsfähigkeit des Gehirns und unserer Kinder geht es nicht wie früher gelehrt und angenommen wurde, um Nutzung und Lernen durch Üben und Nachahmen - nein! Es geht auch nicht um Lernen mit Strafen oder Belohnung. Es geht um Begeisterung und Beziehungen. Die Begeisterung und angeborene Neugierde schrumpft im Laufe unseres Lebens auf ein Minimum.
Es geht in unserer Ausbildung weit über das "normale Entwicklungsprogramm" hinaus: Statt Wettbewerbslernen brauchen wir Vertrauen, eine Lernkultur ohne Angst und permanenten Druck, psychosoziale Unterstützung und Bestätigung, Lernen mit allen Sinnen. Erfahrungslernen - Persönlichkeitsentwicklung und Angstbewältigung, Krisen meistern, verlorenes Vertrauen zurückgewinnen - das sind heute alltägliche Entwicklungsthemen. Entwickeln und die kindliche Lernbereitschaft und Neugier nicht nur befriedigen, sondern in Leben lang aufrecht zu halten, - geht das überhaupt? Ein Schulsystem ohne Stress und Angst - reines Auswendiglernen NEIN! Es geht um die Frage, was Menschen unter welchen Bedingungen lernen und wie die dabei gemachten Erfahrungen im Gehirn verankert werden. Entdecken aus eigener Kraft wird gefördert, nur dieses ermöglicht ein wirkliches Lernen.

Neben der Buchung der gesamten großen Ausbildung z. kreativen Kinder-, Familien- und Verhaltenstherapeuten/IN, haben Sie auch die Möglichkeit, die Basiseinheit im Zusammenhang mit weiteren Themen zu besuchen. Das heißt, dass eine Basiseinheit immer aus dem Thema - grundsätzliche psychologische und pädagogische Entwicklungsphasen - sowie einem weiteren beliebigen Thema bestehen muß, sodass sich daraus insgesamt 140 UE ergeben. Haben Sie diese 140UE absolviert, ist jedes weitere Thema (70UE) einzeln buchbar. Die Reihenfolge von Basiseinheit und jeder weitere Thematik ist individuell gestaltbar. Bei beruflicher Vorbildung ist eine individuelle Gestaltung möglich.

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen