Headhuntingtechniken für die Personalsuche

WBS Training AG
In Berlin

1.080 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
030 7... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar berufsbegleitend
  • Berlin
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Die Gewinnung von Spezialisten, Führungskräften und auch von Auszubildenden wird immer aufwändiger und der Besetzungsprozess dauert länger. Der demografische Faktor und auch konjunkturelle Einflüsse sowie Effekte der Globalisierung führen heute schon zum Fachkräftemangel.
Die bekannten Aktivitäten zur Bewerbersuche bestehen aus überwiegend „passiven“ Maßnahmen, wie Anzeigen, Stellenbörsen, Website, Empfehlungen usw., verbunden mit der Hoffnung auf die gewünschten Rückläufe. Wenn diese passiven Maßnahmen häufig nicht mehr ausreichen und offene Stellen erst viel später oder teurer als geplant besetzt werden können, bleibt meistens nur die Suche über externe Vermittler. Die Antwort auf diese Herausforderungen besteht darin, die bisherigen „passiven“ Maßnahmen durch eine „aktive“ Bewerbersuche zu ergänzen. Dazu ist es notwendig, potenziell interessante Kandidaten zu identifizieren, anzusprechen und für eine Bewerbung zu gewinnen.
Dies ist auch mit entsprechend geschulten, eigenen Kräften im Rahmen geltenden Rechts und ohne Verletzung der besonderen Kultur eines Unternehmens möglich.
Mit einer aktiven Bewerbersuche können Suchprozesse künftig deutlich verkürzt werden. Auch die zwangsläufig steigenden Personalvermittlungskosten lassen sich deutlich senken, mindestens aber auf dem heutigen Level halten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Reinickendorf, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Führung und Management
Personalmanagement und Trainerqualifizierung
Headhuntingtechniken für die Personalsuche

Themenkreis

Kandidatensuche in „social netoworks“ am Beispiel der Business-Plattform XING

Ermittlungnd Nutzung von öffentlich zugänglichen Informationsquellen und Datenbanken

Ermitteln geeigneter Kandidaten durch Nutzung eigener Personalmarketing-Datenbanken

Erfassung von Daten interessanter Kandidaten und Erstellung einer „short list“

Grundlagen und Technik der telefonischen Kontaktaufnahme zu interessanten Kandidaten

Training des 1. Telefonkontakts

  • Erhalt und Überprüfung der Bewerbungsunterlagen (bei Interesse des Bewerbers)
  • Bedeutung, Aufbau und Schwerpunkte einer telefonischen Vorab-Qualifikation

Training des 2. Telefonkontaktes (Durchführung der Vorab-Qualifikation) Feststellung der „harten Fakten“:

  • Überprüfung der fachlichen Passgenauigkeit gemäß der Ausschreibung
  • Erwartungen an eine neue Aufgabe und Position bzw. an den Arbeitgeber
  • Ist- vs. Zieleinkommen, sonstige geldwerten Erwartungen
  • Erfassung erster Eindrücke zur menschlichen und kulturellen Passgenauigkeit