Heilpädagogik

Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin
In Berlin

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03050... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Berlin
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Vertiefte Kenntnisse der Konzepte Inklusion und lebensweltliche Integration, Aktivität und Teilhabe sowie der zentralen Begriffe und Dimensionen einer menschenrechtsorientierten Heilpädagogik. Reflexion persönlicher Potentiale und Weiterentwicklung eines professionstheoretischen Verständnisses der Heilpädagogik. Kompetenzen in den Bereichen Qualitätsmanagementsysteme, Evaluation, Sozialmanagement und Organisationsentwicklung sowie betriebswirtschaftliche und arbeitsrechtliche Kenntnisse. Entwicklung und Umsetzung innovativer Praxis- und Forschungsprojekte. ...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Köpenicker Allee 39-57, 10318, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

- Abgeschlossenes erstes Hochschulstudium (B.A., Diplom oder Magister) in den Studiengängen Heilpädagogik, Rehabilitationspädagogik, schulische Sonderpädagogik und ähnliche Studienrichtungen oder - einen Hochschulabschluss (B.A., Diplom oder Magister) in Sozialer Arbeit oder einer anderen einschlägigen Studienrichtung und eine mindestens dreijährige Berufserfahrung im Umfang von mindestens einer halben Stelle (50%) in einem heilpädagogischen Arbeitsfeld - Abschlussnote A oder B (ECTS) bzw. mindestens 2,0 ...

Themenkreis

Qualifikationsziele

  • Vertiefte Kenntnisse der Konzepte Inklusion und lebensweltliche Integration, Aktivität und Teilhabe sowie der zentralen Begriffe und Dimensionen einer menschenrechtsorientierten Heilpädagogik
  • Reflexion persönlicher Potentiale und Weiterentwicklung eines professionstheoretischen Verständnisses der Heilpädagogik
  • Kompetenzen in den Bereichen Qualitätsmanagementsysteme, Evaluation, Sozialmanagement und Organisationsentwicklung sowie betriebswirtschaftliche und arbeitsrechtliche Kenntnisse
  • Entwicklung und Umsetzung innovativer Praxis- und Forschungsprojekte
  • Ethische Reflexionskompetenz

Studienprofil

Der konsekutive Masterstudiengang Heilpädagogik bietet Studierenden die Möglichkeit, wissenschaftliche Grundlagen, fachspezifische Kenntnisse und ausgewählte Methoden zu vertiefen, zu spezialisieren und zu professionalisieren. Das Programm orientiert sich an den Prinzipien der Inklusion, Aktivität und Teilhabe sowie Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen. Studierende werden für den Erwerb und die (Weiter-) Entwicklung von Forschungs-, Leitungs-, Lehr- und Bildungskompetenzen in heilpädagogischen Tätigkeitsfeldern qualifiziert. Zentraler Baustein des Masterprogramms ist das projektorientierte Studieren, das Kenntnisse aus der Praxisforschung und Evaluation mit innovativen Handlungsansätzen der Heilpädagogik verknüpft. Studierende werden darauf vorbereitet, ihren persönlich-professionellen Standard weiterzuentwickeln, der durch eine ethische Grundhaltung, ein theoriegeleitetes Verständnis sowie kommunikative und interventionsmethodische Kompetenzen gekennzeichnet ist.

Kennzeichen des Masterstudiengangs

  • Teilzeitstudiengang im Umfang von 5 Studienhalbjahren (entspricht 3 Vollzeitsemestern)
  • Ermöglichung des Studiums neben Beruf, Familienzeit oder anderen Tätigkeiten durch die Organisation der Veranstaltungen in Blockform
  • Integration von Theorie, Praxis und berufsfeldbezogener Forschung
  • Hoher Anteil an Seminaren und interdisziplinären Lehrveranstaltungen
  • Selbststudium wird durch Lehrmaterial unterstützt
  • Masterprogramm ist durch die AHPGS akkreditiert
  • Abschluss M.A. berechtigt zum Promotionsstudium und zur Zulassung zum höheren Dienst

Zugangsvoraussetzungen

  • Abgeschlossenes erstes Hochschulstudium (B.A., Diplom oder Magister) in den Studiengängen Heilpädagogik, Rehabilitationspädagogik, schulische Sonderpädagogik und ähnliche Studienrichtungen oder
  • einen Hochschulabschluss (B.A., Diplom oder Magister) in Sozialer Arbeit oder einer anderen einschlägigen Studienrichtung und eine mindestens dreijährige Berufserfahrung im Umfang von mindestens einer halben Stelle (50%) in einem heilpädagogischen Arbeitsfeld
  • Abschlussnote A oder B (ECTS) bzw. mindestens 2,0
  • ausreichende englische Sprachkenntnisse (wird i.d.R. durch Hochschul-/ Fachhochschulreife nachgewiesen)

Bewerbung und Aufnahme

Studienbeginn ist jeweils zum Sommersemester (erstmalig 2009). Bewerbungen können bis spätestens zum 31.12. eines Jahres eingereicht werden.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen