HP Partition Management

Ventara AG
In Bad Homburg Vor Der Höhe, Böblingen, Düsseldorf und 1 weiterer Standort

1.990 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0 52 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Dieser Kurs behandelt das Management von hard partitioning (nPars) und vitual partitioning (vPars) zusammen mit HP Integrity Virtual Machines (HP VM) auf cell-based HP9000 und Integrity Servern. Sie erlernen das Identifizieren der Hardware und Software Komponenten von HP's Virtual Server Environment (VSE). Sie lernen den Umgang mit dem Management Prozessor (MP) sowie der EFI Shell kennen. Sie ..
Gerichtet an: Der Kurs U5075S richtet sich an erfahrene HP-UX Systemadministratoren und andere IT Fachkräfte, die mit partitionierbaren HP-UX (11i) Servern arbeiten oder sich mehr Kenntnisse zum Thema HP Partition Management aneignen wollen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Bad Homburg Vor Der Höhe
Hessen, Deutschland
auf Anfrage
Böblingen
Baden-Württemberg, Deutschland
auf Anfrage
Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
auf Anfrage
Unterhaching
Bayern, Deutschland

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Erfahrung in der HP-UX System- und Netzwerkadministration, z.B zu erwerben in den Seminaren "HP-UX Systemmanagment Teil 1" und "HP-UX Systemmanagement Teil 2 - Netzwerk" oder "HP-UX für erfahrene Systemadministratoren"

Themenkreis

Seminarziel

Dieser Kurs behandelt das Management von hard partitioning (nPars) und vitual partitioning (vPars) zusammen mit HP Integrity Virtual Machines (HP VM) auf cell-based HP9000 und Integrity Servern. Sie erlernen das Identifizieren der Hardware und Software Komponenten von HP''s Virtual Server Environment (VSE). Sie lernen den Umgang mit dem Management Prozessor (MP) sowie der EFI Shell kennen. Sie konfigurieren und administrieren nPars, vPars und HP Integrity VM''s. Sie benutzen Ignite-UX zum installieren von VM''s und vPars. Sie setzen das erlernte in einem Praxis Teil (hand-on labs) auf HP Servern um.

Zielgruppe

Der Kurs U5075S richtet sich an erfahrene HP-UX Systemadministratoren und andere IT Fachkräfte, die mit partitionierbaren HP-UX (11i) Servern arbeiten oder sich mehr Kenntnisse zum Thema HP Partition Management aneignen wollen.

Seminarinhalte

o Einführung HP''s Partitionierungs Kontinuum Partitionierungs Terminologie HP Virtual Server Environment (VSE) Prozessor-based und cell-based Systeme Server Virtualisierungs Konzepte CPU Ressourcen HP-UX Partition Management mit nPars/vPars . o Adressieren der Hardware HP Servers und Partitionierung Server Adressierungs Limits Partition "key points" HP-UX Adress Typen HP-UX Hardware, Slot und EFI Hardware Adressen Mapping ACPI zu LBA Adressierungs Tools Boot devices in der EFI Shell . o Einführung Ignite-UX Was ist Ignite ? Ignite-UX Module Arbeiten mit Ignite-UX Ignite-UX Recovery Optionen . o vPars Vorbereitung und Planung vPars Konzept vPars Database PA-RISC und Integrity vPar boot Sequenzen vPars Installations min. Requirements vPars Ressourcen Planung (CPU, Memory, I/O) . o Aufsetzen von Integrity Virtual Machines Integrity VM Administration und Konfiguration VM CPU, Memory und I/O Verwaltung Zugriff VM Konsole . o Aufsetzen von Virtual Partitions vPars Kommando Arbeiten mit dem vPars Monitor Setzen der Integrity Variablen für das booten in einer vPar Umgebung Zugriff und Arbeiten mit der vPar Konsole o Administration Node Partitions (nPars) Was ist eine nPar ? Partition Planung First und Genesis Partitions nPar unterstütze Konfigurationen Interleaved und cell-local Memory Remote nPar Administration HP-UX nPar Management Tools Arbeiten mit dem parmgr (Partition manager) nPars Kommandos PA-RISC und Integrity nPar boot Sequenzen . o Virtual Partitions Management Anzeigen des vPars Status Finden von nicht benutzten Ressourcen in einer vPars Umgebung Verändern von Ressourcen (CPU, Memory) in einer laufenden vPars Umgebung vPars - Ignite-UX Betrachtung make_net_recovery und make_tape_recovery . o Integrity Virtual Machines Übersicht Virtualization Konzepts und Terminologie Shared resources Virtual Machines (VM) VM Host, Virtual Machines und VM Guests Integrity Virtual Machine Manager GUI Guest virtual networks und Storage Devices Device Einschränkungen . o Integrity Server, Vorbereitung für Integrity VM Installations Vorbereitung Virtual Networks und Storage Backup Geräte vPars Konfiguration unter der Benutzung von Dynamic Memory . o Managen und monitoren von VM Implementieren von VLAN''s Accelerated Virtual I/O Dynamic Memory Clone und Migrate VM Anzeigen von VM''s Ressourcen Benutzung HP Integrity VM und Serviceguard

Voraussetzungen

Erfahrung in der HP-UX System- und Netzwerkadministration, z.B zu erwerben in den Seminaren "HP-UX Systemmanagment Teil 1" und "HP-UX Systemmanagement Teil 2 - Netzwerk" oder "HP-UX für erfahrene Systemadministratoren"
Hinweis

Dieser Kurs umfasst die Kurse "HP Integrity Virtual Machines (HP VM)" und "HP Node (nPars)" und "Virtual Partitions (vPars)". Als Folgekurse empfehlen wir Ihnen die Seminare:o HP Capacity Advisor
o HP Global Workload Manager
o HP Instant Capacity


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen