Identität und Spiritualität im Coachingprozess

KOBI e.V.
In Dortmund

189 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0231 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Dortmund
  • 21 Lehrstunden
Beschreibung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Dortmund
Adlerstr. 83, 44137, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Kursinhalt
Der Unterschied zwischen Therapie und Coaching wird meistens damit beschrieben, dass Therapie sich mit Symptomen, Coaching sich mit Zielen beschäftig. Ein Coach verhilft seinen Kunden, Fähigkeiten zu entfalten und Ziele zu erreichen. Was aber, wenn der Coach seine Ziele erreicht hat und dennoch ein Unbehagen spürt, eine nagende Leere, eine bohrende Sinnfrage, eine Verwirrung darüber, wer man denn wirklich ist und was das alles soll?

Es gibt einige Ansätze in modernen Coachingtechniken, die auf der Identitätsebene arbeiten und an dieser Stelle Anregungen geben können. Hier ist vor allem Robert Dilts zu nennen, ein Mitbegründer der NLP Methodik, und Stephen Gilligan, ein Schüler des legendären Hypnotherapeuten Erickson.

Wir werden in diesem Seminar erkunden, wie Themen zu Identität und Lebenssinn im Coaching oder in der Beratung Raum finden können und Techniken, Strukturen und Methoden erfahren und anwenden, die uns bei diesen Themen Unterstützung geben können. Dabei berühren wir auch Grenzerfahrungen unseres eigenen Selbstverständnisses als Coach und Berater/in, denn es geht nicht nur darum, sein Repertoire zu erweitern, sondern sich selbst für diese Fragen zu öffnen, ihnen in sich Raum zu geben.

Dieses Seminar richtet sich an alle, die in Beratungskontexten tätig sind und Personen, die persönlich daran interessiert sind, das Thema Spiritualität und Identität zu erforschen. Die Teilnehmer/innen dürfen eine Offenheit und Betroffenheit für existentielle Fragen auf der Sinn- und Identitätsebene mitbringen.

Dieses Seminar ist als Bildungsurlaub anerkannt.