Immissionsprognosen nach TA Lärm

Haus der Technik e.V.
In Essen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-201 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Essen
Beschreibung

Mitarbeiter von Genehmigungs- und Aufsichtsbehörden, Gutachter, Sachverständige, Umweltbeauftragte, Führungskräfte in gewerblichen Unternehmen, Verantwortliche und Beauftragte für Umweltschutz, Verantwortliche für Planungs- und Genehmigungsverfahren.  

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Essen
Hollestr. 1, D-45127, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

  • Beurteilung und Prognosen nach TA Lärm

 

  • Rechtliche und fachliche Vorgaben

 

  • schalltechnische Genehmigungsanforderungen nach BImSchG

 

  • Ermittlung des Beurteilungspegels

 

  • Grundlagen der Schallausbreitung

 

  • Ausbreitungsmodelle

 

  • Normen und Berechnungsvorschriften

 

  • Schallausbreitung im Freien

 

  • Schallausbreitungsrechnung

 

  • Programmsysteme zur Schall-ausbreitungsrechnung

 

  • Schallausbreitung in Räumen • Rechnung von Innenpegeln ins Freie

 

  • Beispiele und Qualität der Ergebnisse

 

  • Prognose und Modellierungsfehler

 

  • Genauigkeit der Prognoserechnung/Statistik

 

  • Anforderungen an die Qualitätssicherung bei der Lärmbeurteilung

Die Elektronik-Fibel ist einfach nur genial. Einfach und verständlich, nach so einem Buch habe ich schon lange gesucht. Es ist einfach alles drin was man so als Azubi braucht. Danke für dieses schöne Werk.


Die Kommunikationstechnik-Fibel ist sehr informativ und verständlich. Genau das habe ich schon seit langem gesucht. Endlich mal ein Buch, das kurz und bündig die moderne Informationstechnik beleuchtet.

Zusätzliche Informationen

Das Seminar soll in die Grundlagen der Schallausbreitungsrechnung und in die Prognosemodelle nach TA Lärm einführen und den Umgang mit einfachen Prognoserechnungen und marktüblichen Programmsystemen erläutern.Dabei wird besonders die Qualität und Zuverlässigkeit der Prognoseergebnisse im Vordergrund der Betrachtung stehen.
Schalltechnische Gutachten sollen in wesentlichen Schritten nachzuvollziehen und auf Plausibilität zu überprüfen sein, wozu auch einfache überschlägige Abschätzungen von Schallpegeln dienen.