Implementing Advanced TelePresence Video Solutions Part 2

Fast Lane GmbH
In Düsseldorf

2.990 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
040 2... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Düsseldorf
  • Dauer:
    5 Tage
Beschreibung

Der Schwerpunkt dieses Kurses liegt auf dem Cisco TelePresence Video Communication Server. Behandelt werden die Konfiguration des VCS in komplexen Netzwerkumgebungen einschließlich Firewall Traversal, Clustering, Zoning und Sub-Zoning. Darüber hinaus werden die Kursteilnehmer die Funktionen des VCS zur Zugriffs- und Bandbreitenkontrolle sowie Call Policy und FindMe nutzen.
Gerichtet an: Installation und Support Engineers, die für die Installation und den fehlerfreien Betrieb von Cisco TelePresence Lösungen zuständig sind. Sales Engineers, die Cisco TelePresence Lösungen planen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Düsseldorf
Hansaallee 249, 40549, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Implementing Advanced TelePresence Video Solutions Part 1 (PAIATVS1).

Themenkreis

Zielgruppe
  • Installation und Support Engineers, die für die Installation und den fehlerfreien Betrieb von Cisco TelePresence Lösungen zuständig sind
  • Sales Engineers, die Cisco TelePresence Lösungen planen
Voraussetzungen
Implementing Advanced TelePresence Video Solutions Part 1 (PAIATVS1)
Kursziele
Der Schwerpunkt dieses Kurses liegt auf dem Cisco TelePresence Video Communication Server. Behandelt werden die Konfiguration des VCS in komplexen Netzwerkumgebungen einschließlich Firewall Traversal, Clustering, Zoning und Sub-Zoning. Darüber hinaus werden die Kursteilnehmer die Funktionen des VCS zur Zugriffs- und Bandbreitenkontrolle sowie Call Policy und FindMe nutzen. Der Kurs umfasst auch eine Einführung in den Cisco TelePresence Server, das Cisco TelePresence MSE8000 System, das TIP Protokoll und den Cisco TelePresence Content Server.
  • Erkennung des MSE 8000 Chassis und den zugehörigen, verfügbaren Blades, einschließlich ihrer Funktion
  • Die Fähigkeit, einen Cisco TelePresence Server zu betreiben, um gemischte Netzwerkanrufe zwischen CTS und anderen Cisco TelePresence Endpunkten zu ermöglichen
  • Die Fähigkeit, einen Cisco TelePresence Content Server zu konfigurieren und zu betreiben
  • Die Fähigkeit zur Konfiguration eines Cisco TelePresence Video Communication Servers für Subzones, Zones, komplexe Dial-Pläne und Sicherheitsanforderungen
  • Die Fähigkeit zur Nutzung der Cisco TelePresence Management Suite und Cisco TelePresence Communication Server um Movi und E20 Systeme bereitzustellen
Kursinhalt
  • Cisco TelePresence Server und das TelePresence Interoperability Protokoll
    • Cisco TelePresence MSE8000
    • Cisco TelePresence Server
    • TIP und Cisco Interoperation Support
  • TelePresence Content Server
    • Aufnahme Features und Funktionen
    • Konfiguration und Betrieb
    • Erweiterung der TCS Funktionalität
  • Call Control
    • Registrierung
    • Security
    • Subzonen
    • Zonen
    • Backups und Upgrades
    • Traversal Zonen
    • Call Policy
    • FindMe
    • Searches
    • TAC Files
    • Zertifikate
    • Presence
    • LDAP Authentication
    • Calls zu nicht registrierten Endpunkten
    • Regular Expressions
    • ENUM und DNS Dialing
    • Conference Factory
    • Redundanz
  • Provisioning
    • Dokumentation
    • Systemkomponenten
    • Konfiguration
    • Provisioning User Accounts
    • Troubleshooting

Dauer: 5 Tage
Preis (exkl. MwSt.):
  • 2.990,- €
Cisco Learning Credits:
39 CLC exkl. MwSt.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen