Implementing Cisco Unified Communications Manager v6.0 - Part 2 (CIPT2V6)

Protranet Institut
In München, Wien (Österreich), Stuttgart und an 8 weiteren Standorten

2.690 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08003... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Dieser Fortsetzungskurs setzt - im Gegensatz zu Teil 1 - einen Schwerpunkt auf die Integration des Cisco Unified Communications Manager mit einem für mehrere Standorte übergreifenden Konzept (Multisite). Zusammen mit dem Kurs Implementing Cisco Unified Communications IP Telephony v6.0 Part 1 (CIPT1V6) bereiten Sie die Inhalte dieses Kurses auf das Examen 642-456 (CIPT 6.0) vor, das im Rahmen ei...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Friedrich Str., 50, 10117, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Düssedorf
Königsallee, 14, 40212, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Platz Der Einheit 1, 60327, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Fischertwiete, 2, 20095, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hannover
Podbielski Str., 333, 30659, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen
Alle ansehen (11)

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Voraussetzung sind Netzwerkkenntsnisse auf dem CCNA-Level, Erfahrung mit Ethernet, VLANs, TCP/IP und IP-Applikationen wie DNS, DHCP und TFTP. Zudem sind Kenntnisse des Media Gateway Control Protocol (MGCP) und von H.323 sowie ihrer Implementierung auf Cis

Themenkreis

Die Trainings-Schwerpunkte werden nach Ihrem persönlichen Beratungsgespräch festgelegt. In diesem Training sind folgende Themen vorgesehen:

>> Besondere Aspekte beim Einsatz an mehreren Standorten
>> Anbindungsszenarien mit Gateways (MGCP und H.323)
>> Design eines Rufnummernplans, Konfiguration in Inbound und Outbound PSTN Calls
>> Redundanz bei zentralisierter Architektur (Centralized Call Processing)
>> RST (Survivable Remote Site Telephony) und MGCP Fallback
>> Bandbreitenmanagement und Call Admission Control (CAC)
>> Transcoder und Conference Bridge
>> Call Applications auf Cisco IOS Gateways
>> Mobilität von Endgeräten und Extension Mobility
>> Unified Mobility: Überblick, Call Flow, Komponenten und Konfiguration
>> Kryptografische Methoden zu Verschlüsselung und Authentisierung
>> PKI und Unified Communications Manager
>> Security Features des Unified Communications Managers
>> Signierte Konfigurationsdaten, verschlüsselte Signalisierung, verschlüsselte Medienströme

Dieser Fortsetzungskurs setzt - im Gegensatz zu Teil 1 - einen Schwerpunkt auf die Integration des Cisco Unified Communications Manager mit einem für mehrere Standorte übergreifenden Konzept (Multisite). Zusammen mit dem Kurs Implementing Cisco Unified Communications IP Telephony v6.0 Part 1 (CIPT1V6) bereiten Sie die Inhalte dieses Kurses auf das Examen 642-456 (CIPT 6.0) vor, das im Rahmen einer Zertifizierung zum CCVP erforderlich ist. Dieser Kurs ersetzt Implementing Cisco Unified CallManager v5.0 Part 2 (CIPT2V5).

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: 1

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen