Implementing Forefront Identity Manager 2010

TraiCen Computer Training & Consulting GmbH
In Langenfeld und Münster

1.890 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
02506... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar
  • Anfänger
  • An 2 Standorten
  • 28 Lehrstunden
  • Dauer:
    4 Tage
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

In diesem Kurs erhalten Sie einen Überblick über Features und Fähigkeiten des Microsoft Forefront Identity Manager 2010 (FIM) sowie der Lösungsszenarien, die FIM anspricht. Außerdem erfahren Sie, wie man mit FIM Identitätsinformationen über eine Vielzahl von Verzeichnissen oder Datenbanken verwaltet. Der Kurs kann zur Vorbereitung auf die Zertifizierungsprüfung als Microsoft Certified Technology Specialist (MCTS): Forefront Identity Manager 2010, Configuration genutzt werden.
Gerichtet an: Dieser Kurs richtet sich an Systems Engineers, Entwickler, Architekten und Projektleiter.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Langenfeld
Elisabeth-Selbert-Straße 5, 40764, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
Freie Auswahl
Münster
Münsterstraße 111, 48155, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Gutes Verständnis von und erste Erfahrungen mit Active Directory, Exchange Server und SQL Server Erfahrung mit Forefront Identity Manager 2010 oder Microsoft Identity Lifecycle Manager 2007 (ILM) ist nicht erforderlich.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Implementierung
Microsoft
Forefront
Identity Manager
Service Manager
MCTS
MCITP
MCSA
MCSE
FIM
MA

Dozenten

tba tba
tba tba
tba

tba......................................................................................................................................................................................................

Themenkreis

  • Einführung in Forefront Identity Manager (FIM) 2010
    • Was ist Identitätsmanagement und wie löst FIM diese Anforderungen?
    • FIM-Benutzeroberfläche
    • Architektur
  • Synchronization Service Manager
    • Management Agents und andere Tools
  • Weiterführendes zur Synchronisation
    • Typen von Management Agents (MA)
    • Eingehende (inbound) und ausgehende (outbound) Synchronisation
  • FIM-Service und -Portal
  • Synchronisation vom Portal aus verwalten
    • Erstellung und Konfiguration von Synchronisationsregeln, um Identitätsdaten zu verwalten, einschließlich Active Directory (AD)-Benutzern
  • Verwalten von Berechtigungen mit FIM
    • Passwortmanagement
    • Self-Service für das Zurücksetzen von Passwörtern
    • Synchronisation von Passwörtern - Password Change Notification Service (PCNS)
    • Zertifikatsmanagement
  • Gruppenverwaltung
    • Verteilungs- und Sicherheitsgruppen
    • Synchronisationsregeln, Workflows und Management Policy Rules (MPRs)
  • Weitere Überlegungen
    • Arten und Einsatzmöglichkeiten von MPRs
    • Überlegungen zum Betrieb, z.B. Management von Arbeitsabläufen mit Hilfe von Skripten
    • Backup, Restore und Disaster Recovery

Zusätzliche Informationen

Autorisierter Trainingspartner:

Microsoft, Novell/SuSE, CompTIA, IBM, Red Hat, Oracle, Adobe, Apple
VMware und Datacore (in Kooperation mit der Magirus Deutschland GmbH)
Cisco, NetApp und Wireshark (in Kooperation mit Fast Lane GmbH),
Checkpoint (in Kooperation mit Computerlinks AG)
Juniper (in Kooperation mit TLK)

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen