Industrial Automation

Fachhochschule Westküste (FHW)
In Heide und Wismar

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0481 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Ziel ist die Ausbildung hochqualifizierter Automatisierungsingenieure mit der Perspektive des Einsatzes in Führungsfunktionen. Das Spektrum der Einsatzmöglichkeiten ist breit: es reicht von Unternehmen, die Automatisierungssysteme zur Produktionssteuerung einsetzen, über Hersteller von Automatisierungsgeräten und systemen bis hin zu Systemintegratoren, Dienstleistern und Softwareherstellern.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Heide
Fritz-Thiedemann-Ring 20, 25746, Schleswig-Holstein, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Wismar
Philipp-Müller-Straße 14, 23966, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Zugelassen werden können Bewerberinnen und Bewerber mit einem mindestens mit gut bewerteten ersten Hochschulabschluss (Bachelor, Diplom) der Elektrotechnik/ Informationstechnik oder einer verwandten Studienrichtung.

Themenkreis

Die Automatisierungstechnik ist ein Querschnittsgebiet mit fachübergreifendem Charakter. Sie führt nicht nur zu einer rationelleren Gestaltung von Produktionsprozessen, sondern schafft auch neue, moderne Arbeitsplätze. Ob in Elektrotechnik, Maschinen- und Fahrzeugbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Chemieindustrie oder Medizin - vieles würde nicht funktionieren ohne Automatisierungstechnik im Hintergrund. Messen und Stellen, Bildverarbeitung, Steuern und Regeln, Bedienen und Beobachten, Informationen über moderne Kommunikationsmedien übertragen, – all das und noch viel mehr gehört zur Automatisierungstechnik. Deren Funktionen werden heute oft auf Digitalrechnern realisiert, die in Echtzeit arbeiten, IT-kenntnisse spielen eine immer größere Rolle. Die Nachfrage nach Automatisierungsingenieuren ist daher seit Jahren anhaltend hoch.

Der kooperative Masterstudiengang "Industrial Automation" verfolgt das Ziel, Ingenieure mit einem bereits vorhandenen ersten berufsqualifizierenden Abschluss (Bachelor oder Dipl.-Ing.) zu hochqualifizierten Automatisierungsingenieuren auszubilden. Im Studium werden ein solides theoretisches Wissen und praktische Fähigkeiten in wichtigen Teildisziplinen der Automatisierungstechnik erworben. Das Studium befähigt zur Zusammenarbeit mit Ingenieuren und Mitarbeitern der gleichen und anderer Fachdisziplinen und vermittelt Methoden des Projekt- und Qualitätsmanagements und der Personalführung.

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums ist der Einsatz in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Projektierung und Planung, Betrieb und Instandhaltung oder in Aus- und Weiterbildung möglich. Das Spektrum der Unternehmen, die Automatisierungsingenieure einsetzen, ist breit: es reicht von produzierenden Unternehmen, die Automatisierungsanlagen einsetzen, über Hersteller von Automatisierungsgeräten und –systemen bis hin zu Softwareunternehmen und Dienstleistern. Der Masterabschluss ermöglicht den Berufseinstieg in leitende Positionen, eröffnet den Zugang zum höheren Dienst und berechtigt zur Promotion.

Der Fachbereich Technik der Fachhochschule Westküste in Heide/Holstein bietet gemeinsam mit der Hochschule Wismar einen 3-semestrigen Masterstudiengang Industrial Automation an. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums wird der internationale Hochschulgrad „Master of Science (M.Sc.)“ mit 90 Credits verliehen. Der Studiengang wurde durch die ASIIN akkreditiert.

Das Studium besteht aus drei Semestern. Das Wintersemester wird an der FH Westküste in Heide/Holstein, das Sommersemester an der Hochschule Wismar durchgeführt. Das dritte Semester ist der Anfertigung der Masterarbeit vorbehalten. Es wird in der Regel in der Industrie durchgeführt und von einer der beiden Hochschulen betreut. Hierbei kann der Studienort gewählt werden, der fachlich oder räumlich am besten passt.

Beide Hochschulen betreiben einen regen internationalen Austausch, u.a. mit Hochschulen in England, Irland, Japan, Indien, Schweden, der Schweiz und Österreich.

Dauer: 3 Semester

Die Bewerbungfrist ist grundsätzlich der 15. Juli jedes Jahres.

Eine Zulassung und ein Studienbeginn ist sowohl zum Sommersemester als auch zum Wintersemester möglich.