Industrial Engineering Master-Fernstudiengang

Beuth Hochschule für Technik Berlin - Fernstudieninstitut
Fernunterricht

11.250 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
030-4... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Master berufsbegleitend
Methodologie Fernunterricht
Dauer 30 Monate
Beginn 01.10.2017
  • Master berufsbegleitend
  • Fernunterricht
  • Dauer:
    30 Monate
  • Beginn:
    01.10.2017
Beschreibung

Das Fernstudium Industrial Engineering ist gemeinsam mit der Daimler AG entwickelt worden. Das Studium vermittelt Kompetenzen für die komplexen Handlungszusammenhänge, in denen Unternehmen heute agieren müssen. Industrial Engineering wurde dafür als Best-practice-Beispiel für eine erfolgreiche Public Private Partnership vom Institut der Deutschen Wirtschaft ausgezeichnet. Das erfolgreiche Weiterbildungsangebot für Fach- und Führungskräfte wurde speziell konzipiert, um berufsbegleitend und flexibel zu studieren.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
01.Oktober 2017
Fernunterricht
Beginn 01.Oktober 2017
Lage
Fernunterricht

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Schwerpunktthemen des praxisnahen Studiengangs sind Management, Sozialkompetenz, Führungskompetenz und Produktionsprozesse. Ein Industrial Engineer widmet sich der Analyse, der Verbesserung und dem Management eines integrierten Systems von Personal, Material, Finanzen, Betriebsanlagen und Information unter Berücksichtigung gesellschaftlicher und rechtlicher Rahmenbedingungen. Studienziel des berufsbegleitenden Fernstudiums ist daher der Erwerb von Schlüsselkompetenzen für das ganzheitliche Verstehen, Gestalten und Weiterentwickeln von Unternehmensprozessen. Die Studierenden erlangen den internationalen, akkreditierten Hochschulabschluss „Master of Engineering“ (M.Eng.).

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Zielgruppe sind vor allem Ingenieure und Ingenieurinnen, die aus der Berufspraxis kommen. Mit einem Bachelor-Abschluss sind die Karrieremöglichkeiten im Betrieb meist begrenzt. Daher macht es Sinn, ein Master-Studium anzuschließen.

· Voraussetzungen

Erforderlich ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium bevorzugt in einer technisch-naturwissenschaftlichen Studienrichtung sowie einschlägige Berufspraxis von mindestens einem Jahr nach dem Hochschulabschluss. Einzelne Studienbereiche können als weiterbildende, zertifizierte Kurse belegt werden. Informationen zu den Angeboten finden Sie bei "Weiterbildung".

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Industrial Engineering wurde als gemeinsames Projekt der Beuth Hochschule für Technik Berlin und der Daimler AG gegründet und wurde als Best-practice-Beispiel für eine erfolgreiche Public Private Partnership vom Institut der Deutschen Wirtschaft ausgezeichnet. IE vermittelt Kompetenzen für komplexe Handlungszusammenhänge für Fach- und Führungskräfte.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Als Interessent/in für ein Fernstudium erhalten Sie eine ausführliche persönliche Beratung. Denn wichtig ist, dass Sie sich nicht übernehmen und die Investition nicht in den Sand setzen. Neben den formalen Voraussetzungen, wie ein abgeschlossenes Studium und Berufserfahrung, sollten Sie ein gewisses Maß an Selbstdisziplin mitbringen. Sie sollten sich vorher mit dem Arbeitgeber und der Familie Gedanken machen, ob sie regelmäßig Zeit für das Fernstudium finden. Hilfreich für die Selbsteinschätzung sind auch Leseproben, die kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Wer sich nach unserem dreistufigen Beratungsprogramm für das Studium entscheidet, bleibt in der Regel auch dabei. Ein wesentlicher Grund für die hohe Erfolgsquote ist die intensive Betreuung der Studierenden durch das Team am Fernstudieninstitut. Service und Erreichbarkeit ist für uns oberstes Gebot.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Systemintegration
Denken in komplexen Systemen
Gestalten und Weiterentwickeln von Unternehmensprozessen
Management
Engineering
Industrial Engineering
Führungskompetenz
Operations Research
Leadership
Kostenanalyse
Qualitätsmanagement
Projektmanagement

Dozenten

Prof. Dr. Florian Schindler
Prof. Dr. Florian Schindler
Energie- und Umweltmanagementsysteme

Themenkreis

Industrial Engineering ist ein Synonym für Systemintegration, für das Denken in komplexen Systemen, für das ganzheitliche Verstehen, Gestalten und Weiterentwickeln von Unternehmensprozessen. Ein Industrial Engineer befasst sich mit der Analyse, der Verbesserung und dem Management eines integrierten Systems von Personal, Material, Finanzen, Betriebs­anlagen und Information unter Berücksichtigung gesellschaftlicher und rechtlicher Rahmenbedingungen. Das Wort 'Industrial' ist dabei insofern irreführend, als es keineswegs nur Produktion meint, sondern ebenso auch Services einbezieht.

Ziel von Industrial Engineering ist die Integration personeller, sozialer, technolo­gischer, ökonomischer und ökologischer Ressourcen zur Optimierung der Produktionsprozesse, Produkte und Dienstleistungen.

Berufliche Einsatzfelder im In- und Ausland liegen neben dem klassischen Bereich der Produktions­planung und -steuerung in der Prozessoptimierung, der Projektierung und Projektabwicklung, im Produktmanagement, Support und Qualitätsmanagement sowie der Instandhaltung von Produktionsstätten. Die Tätigkeit ist stark geprägt von der Kommunikation im Unternehmen.

Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

Anmeldeschluss 01.09.2017

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen