Industrialisierung des Werkzeugbaus

Lean Enterprise Institut GmbH
In Aachen

650 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
24180... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Niveau Mittelstufe
Beginn Aachen
Unterrichtsstunden 16 Lehrstunden
Dauer 1 Tag
  • Seminar
  • Mittelstufe
  • Aachen
  • 16 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

In der Serienfertigung haben Industrialisierungsprinzipien wie Standardisierung und Fließfertigung zu revolutionären Effizienzprüfungen geführt. Die Zeit ist überfällig, die Erkenntnisse und Fortschritte der Industrialisierung auch im Werkzeugbau zu nutzen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Aachen
Karl-Friedrich-Str.60, 52072, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Aachen
Karl-Friedrich-Str.60, 52072, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Werkzeugbau
Industrialisierung des Werkzeugbaus

Dozenten

N.N. N.N.
N.N. N.N.
N.N.

Themenkreis

In der Serienfertigung haben Industrialisierungsprinzipien wie Standardisierung und Fließfertigung zu revolutionären Effizienzsprüngen geführt. Die Zeit ist überfällig, die Erkenntnisse und Fortschritte der Industrialisierung auch im Werkzeugbau zu nutzen. Die Übertragung der industriellen Strukturen verspricht, die notwendige hohe Flexibilität im Werkzeugbau fast uneingeschränkt zu erhalten und dennoch große Produktivitätsfortschritte zu erzielen.
Das eintägige Seminar gibt Ihnen einen ganzheitlichen Überblick über den Paradigmenwechsel vom werkstattorientierten zum industriellen Werkzeugbau. Organisatorische Konzepte einer leistungsfähigen Auftragsabwicklung stehen im Vordergrund und werden durch Best-Practice Lösungen sowie einen Praxisvortrag anwendungsorientiert ergänzt.

Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

In der Serienfertigung haben Industrialisierungsprinzipien wie Standardisierung und Fließfertigung zu revolutionären Effizienzsprüngen geführt. Die Zeit ist überfällig, die Erkenntnisse und Fortschritte der Industrialisierung auch im Werkzeugbau zu nutzen. Die Übertragung der industriellen Strukturen verspricht, die notwendige hohe Flexibilität im Werkzeugbau fast uneingeschränkt zu erhalten und dennoch große Produktivitätsfortschritte zu erzielen.
Das eintägige Seminar gibt Ihnen einen ganzheitlichen Überblick über den Paradigmenwechsel vom werkstattorientierten zum industriellen Werkzeugbau. Organisatorische Konzepte einer leistungsfähigen Auftragsabwicklung stehen im Vordergrund und werden durch Best-Practice Lösungen sowie einen Praxisvortrag anwendungsorientiert ergänzt.