Industriearchäologie

Technische Universität Bergakademie Freiberg
In Freiberg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0)37... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Freiberg
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Das deutschlandweit einmalige Bachelorprogramm für Industriearchäologie in Freiberg bietet eine interdisziplinäre und praxisorientierte Ausbildung von Industriearchäologen und Industriedenkmalpflegern im Grenzbereich zwischen Technikwissenschaften, Architektur, Geschichte und Industriedenkmalpflege. Als Studienprogramm mit sieben Semestern Bachelor- und drei Semestern Masterstudium endet es mit dem Regelabschluss Master of Science.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Freiberg
Reiche Zeche, Fuchsmühlenweg 9, 09599, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife.

Themenkreis

Industriearchäologie ist die Wissenschaft, die sich mit der Erfassung, Erforschung, Interpretation und in gewissem Umfang mit der Erhaltung der gegenständlichen Überlieferung gewerbe- und industriebezogener Artefakte, Anlagen und Systeme in ihrem kulturellen und historischen Kontext beschäftigt.

Das deutschlandweit einmalige Bachelor- und Masterprogramm für Industriearchäologie in Freiberg bietet eine interdisziplinäre und praxisorientierte Ausbildung von Industriearchäologen und Industriedenkmalpflegern im Grenzbereich zwischen Technikwissenschaften, Architektur, Geschichte und Industriedenkmalpflege. Als Studienprogramm mit sieben Semestern Bachelor- und drei Semestern Masterstudium endet es mit dem Regelabschluss Master of Science.

Der Studiengang richtet sich an naturwissenschaftlich und historisch Interessierte und mathematisch begabte Schüler.

Studienablauf:

Module:

  • Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler und Industriearchäologen
  • Physik für Ingenieure
  • Grundlagen der Geowissenschaften
  • Allgemeine Anorgnische und Organische Chemie
  • Basiskurs Werkstoffwissenschaft
  • Grundlagen der physikalischen Chemie für Werkstoffwissenschaften
  • Geoinformationssysteme
  • Einführung in die Industriearchäologie
  • Einführung in die Technikgeschichte
  • Technik- und Wirtschaftsgeschichte der vorindustriellen Zeit
  • Wissenschaft, Technik, Gesellschaft
  • Industriearchäologie
  • Technik und Wirtschaftsgeschichte des Industriezeitalters
  • Methoden der Industriearchäologie
  • Historische Arbeitsgrundlagen
  • Einführung in die Industriekultur
  • Theorie und Methodik der Museologie
  • Industriearchäologisches Praktikum
  • Projektseminar
  • Einführung in die Fachsprache Englisch
  • Grundlagen der BWL
  • Industriearchäologische Bachelorarbeit mit Kolloquium im 7. Semester
Zulassungsverfahren: freie Einschreibung bis Semesterbeginn
Regelstudienzeit: 7 Semester
Studienbeginn: WS, SS*
* Das Studium beginnt in der Regel zum Wintersemester. Auf Basis individueller Studienpläne kann bei entsprechender schulischer Vorbildung auch eine Immatrikulation zum Sommersemester erfolgen.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studiengebühren: keine Semesterbeitrag: 75,- Euro.